Zweiradfans mit Vorfreude auf die neue Saison

(PresseBox) ( Holzwickede, )
Solides Publikumsinteresse verzeichnet die Motorrad Messe Leipzig. Drei Tage lang kamen die Zweiradfans, um sich die neuesten Motorräder und Roller anzusehen und bei Bekleidung und Zubehör Maß zu nehmen. Nach gutem Beginn beeinträchtigte allerdings am Sonntag Schnee und Winterwetter die Anreise. Mit 62.000 Zuschauern wurde das Vorjahresergebnis um fünf Prozent verfehlt. Damit waren die Veranstalter zufrieden.

"Die Vorfreude auf die neue Saison ist spürbar. Das Interesse an Motorrädern und Rollern bleibt auf hohem Niveau. Auch bei Bekleidung, Zubehör und Reisen ist eine stabile Nachfrage zu beobachten," stellte Messesprecherin Simone Bastians fest.

An den Ständen der 215 Aussteller waren vor allem die Neuheiten und Deutschlandpremieren dicht umlagert. Wie erwartet interessierten sich mehr Besucher als im Vorjahr für Motorroller. Große Resonanz fand das Action-Programm. Bei Stuntvorführungen und der Motorrad-Steilwandshow wurden zusätzliche Showtermine kurzfristig angesetzt, um allen interessierten Besuchern Gelegenheit zu geben, die spektakulären Vorführungen zu sehen.

Besucherzahl und Kundeninteresse stärken die Erwartung der Zweiradbranche auf einen zufrieden stellenden Saisonverlauf. Offensichtlich lassen sich die Zweiradfans den Spaß an ihrem Hobby trotz wirtschaftlich schwierigerem Umfeld nicht nehmen. Zudem findet der Motorroller als ebenso vielseitiges wie preisgünstiges Fahrzeug immer stärkeres Interesse.

Im nächsten Jahr findet die Motorrad Messe Leipzig ab Freitag, dem 5. Februar bis Sonntag, dem 7. Februar 2010 statt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.