Finale der Bundesliga für Computerspiele in Köln

ESL Pro Series Finale am 6. und 7. Dezember in Köln - 165.000 Euro Preisgeld für Deutschlands beste Computerspieler - Im Rahmenprogramm: Eltern-LAN am 6. Dezember - ESL Major Series Finale in Guild Wars

(PresseBox) ( Köln, )
Das Finale der ESL Pro Series, Deutschlands Bundesliga für Computerspiele, findet am Wochenende des 6. und 7. Dezember in der EXPO XXI in Köln statt. Die 64 besten Spieler von über 880.000 Teilnehmern der Electronic Sports League (ESL) kämpfen um die deutsche Meisterschaft im elektronischen Sport und 165.000 Euro Preisgeld. An 15 Spieltagen ermittelte die Liga Deutschlands beste Computerspieler in den Mannschaftsdisziplinen Counter-Strike, Counter-Strike:Source und FIFA 08 sowie in der Einzeldisziplin Warcraft 3.

Zu den Teilnehmern gehören die amtierenden Meister mousesports in Counter-Strike 1.6, Daniel "XlorD" Spenst in Warcraft 3 sowie SK Gaming in der Disziplin FIFA 08 mit den Weltmeistern Daniel und Dennis Schellhase.

Am Samstag, dem 6. Dezember, ab 10 Uhr, veranstaltet Turtle Entertainment im Rahmenprogramm der ESL Pro Series Finals die Eltern-LAN. Interessierte Eltern haben die Möglichkeit, aktuelle eSport-Titel zu spielen und mit Experten über den häuslichen Medienkonsum zu diskutieren. Die Eltern-LAN ist ein gemeinsames Projekt von Turtle Entertainment, dem europäischen Marktführer im elektronischen Sport, der spielbar.de, dem interaktiven Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Spieleratgeber-NRW vom ComputerProjekt Köln e.V. und dem Institut Spielraum der Fachhochschule Köln.

Die Electronic Sports League präsentiert zusammen mit NCsoft das Guild Wars-Finale der ESL Major Series in der EXPO XXI. Die weltbesten Guild Wars-Teams kämpfen am 6. Dezember ab 15 Uhr um den Titel und 8.500 Euro an Preisen.

Am Samstag, dem 6. Dezember, lädt die Electronic Sports League um 15:30 Uhr zur Saisonabschluss-Pressekonferenz in der EXPO XXI. Im Anschluss bittet der Kölner eSport Club n!faculty um 16 Uhr zur Pressekonferenz. Um 21:15 Uhr schließlich lädt Team Alternate zur Pressekonferenz. Alle interessierten Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Turtle Entertainment erwartet zu den ESL Pro Series Finals eSport-Fans aus ganz Deutschland. In Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn bietet die ESL eine günstige Anreisemöglichkeit. Mit der Bahn aus ganz Deutschland nach Köln für 79 Euro. Weitere Informationen und Angebote sind erhältlich unter: www.esl.eu/de/pro-series/season13/finals/epsfinals13_bahn/

Die Spieler treten live auf der Bühne vor erwarteten 5.000 eSport-Fans an. Der IPTV-Sender ESL TV überträgt die Finalspiele über das gesamte Wochenende live und bietet unter http://tv.esl.eu/ einen kostenlosen und einen kostenpflichtigen Stream an.

"Zum zweiten Mal findet das Finale der ESL Pro Series in der EXPO XXI statt. Für die über 5.000 erwarteten Besucher haben wir hier den perfekten Standort gefunden. Wir freuen uns auf ein spannendes und unterhaltsames Wochenende mit Fanchören und brillanten Spielen", so Ibrahim Mazari (34), Pressesprecher des ESL-Betreibers Turtle Entertainment GmbH aus Köln.

Die Finalbegegnungen der ESL Pro Series sind der Höhepunkt der bundesweiten Intel Friday Night Game-Tour. Diese eSport-Stadion-Tour startete auf der Games Convention 2008 in Leipzig und führte durch zehn deutsche Großstädte. Durchschnittlich 1.200 Zuschauer feuerten ihre Helden auf dem Weg zu den Finalspielen an.

In der Free-Gaming-Area kann jeder Besucher auf den neuesten Intel® Core(TM) 2 Extreme und Intel® Core(TM) 2 Quad Prozessoren Topspiele wie Guild Wars und weitere aktuelle Blockbuster testen.

Austragungsort ESL Pro Series Finals EXPO XXI
- Gladbacher Wall 5, 50670 Köln
- www.expocentres.de/eoev21/client/cologne.aspx?page=18

Höhepunkte der ESL Pro Series Finals
- Vier Disziplinen
- 64 Profispieler und 5.000 erwartete Besucher
- Eltern-LAN
- große Bühnenshow
- Live TV-Produktion
- Autogrammstunden
- Ehrung der besten Spieler der Saison
- ESL Major Series Finals in Guild Wars

Zeitplan des ESL Pro Series Finals
- Samstag 06.12.2008, ab 10:00 Uhr Eltern-LAN, 12:30 Uhr bis 00:00 Uhr
- Sonntag 07.12.2008, 11:30 Uhr bis 18 Uhr

Eintrittspreis:

Tagesticket: 8 Euro Wochenendticket: 14 Euro

ESL Premium User:

Tagesticket: 5 Euro Wochenendticket: 8 Euro

Eintritt ab 16 Jahre

Hintergrundinformationen zu den Teams und Spielern der ESL Pro Series Finals und zum Rahmenprogramm: www.turtle-entertainment.de/Dateien/Programmheft_Finals_13.pdf

Videobeitrag eines Intel Friday Night Games aus München: www.turtle-entertainment.de/Dateien/muenchen.zip

Weitere Informationen zur ESL Pro Series Finals unter www.esl.eu/de/pro-series/season13/finals

Infos zum Ligenbetreiber Turtle Entertainment GmbH sind unter www.turtle-entertainment.de erhältlich.

ESL Pro Series

In der nationalen Königsklasse der Electronic Sports League, der ESL Pro Series, qualifizieren sich von über 880.000 eSportlern nur die Besten und kämpfen um die Deutsche Meisterschaft und ein Preisgeld von 165.000 Euro - deutschlandweit ist das Rekord. Die ESL Pro Series organisiert Veranstalter Turtle Entertainment gemeinsam mit Hauptpartner Intel. Das Konzept der ESL Pro Series ist mit dem der Fußball-Bundesliga zu vergleichen.

Die Intel Friday Night Games sind die Highlights der ESL Pro Series Saison. Die Events finden jeweils freitags in den bundesweit größten Städten statt. Diese Roadshow des eSports präsentiert die besten eSportler zehn Mal innerhalb einer Saison der ESL Pro Series in beispiellosen Sportevents der elektronischen Art und gastiert in Hamburg, Mannheim, Bremen, Leipzig (auf der Games Convention), Oberhausen, Dortmund, Bochum, Köln, Berlin, München und Stuttgart. Das große Finale der Roadshow findet traditionsgemäß am Ende jeder Saison in Form der ESL Pro Series Finals statt. Innerhalb von drei Tagen werden die Meister der Saison und Gewinner des Preisgeldes von insgesamt 165.000 Euro ermittelt.

Ein Intel Friday Night Game setzt sich aus drei ausgewählten Topspielen aus den Disziplinen Action, Simulation und Strategie eines Spieltages zusammen. Auf dem Event können sich die eSport-Begeisterten ab 16 Jahren für einen Eintrittspreis von drei Euro in packender Atmosphäre das jeweilige Match auf drei Leinwänden im Zuschauerbereich anschauen, während die eSportler selbst in abgetrennten Spielerkabinen sitzen, um sich auf ihr Match konzentrieren zu können.

Fachkundige Kommentatoren und Moderatoren führen professionell durch den Abend und garnieren den Event mit informativen Spieler-Interviews, packenden und fachgerechten Live-Moderationen, Gewinnspielen für die Zuschauer und vielem mehr, so dass der Abend für jedermann zu einem unvergesslichen eSports-Ereignis wird. Auch von zu Hause haben Interessierte die Möglichkeit, sich das ganze Event live über den IPTV-Sender ESL TV anzuschauen.

Weitere Informationen unter: www.esl.eu/de/pro-series und www.esl.eu/de/pro-series/fng ESL Pro Series

Alle Links auf einen Blick:
- Diese Pressemitteilung als PDF: www.turtle-entertainment.de/Dateien/PM_Finals_13.pdf
- Hintergrundinformationen zu den Teams und zum Rahmenprogramm: www.turtle-entertainment.de/Dateien/Programmheft_Finals_13.pdf
- Zusammenschnitt eines Intel Friday Night Game in München: www.turtle-entertainment.de/Dateien/muenchen.zip
- Druckfähige Bilder des vergangenen ESL Pro Series Finals in Köln: www.turtle-entertainment.de/?press&hi-res&91
- Turtle Entertainment (Pressesektion): www.turtle-entertainment.de/?press
- Electronic Sports League (ESL): www.esl.eu/de
- ESL Pro SeriesFinals Eventpage: www.esl.eu/de/pro-series/season13/finals
- Intel Friday Night Games: www.esl.eu/de/pro-series/fng
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.