ESL Pro Series 14. Saison

Bundesweite Liga für Computerspiele gastiert in Stuttgart

(PresseBox) ( Köln, )
Am 20. März 2009 gibt Europas größte Liga für Computerspiele in München den Startschuss für die vierzehnte Saison der eSport-Bundesliga, der ESL Pro Series. Sie ist mit 165.000 Euro Deutschlands höchst dotierte Liga für professionelles Computerspielen.

Dann kommt die Liga am 27.03.2009 in die Liederhalle nach Stuttgart.

In den Disziplinen Warcraft 3, Counter-Strike und Counter-Strike:Source kämpfen Profispieler live vor Publikum um wertvolle Punkte im Wettbewerb um die Deutsche Meisterschaft im elektronischen Sport und um 165.000 Euro Preisgeld.

Mehr Informationen zur Electronic Sports League (ESL) und zum Thema eSport sind unter www.esl.eu/de und unter www.turtle-entertainment.de/?press erhältlich. Dreiminütiger Unternehmenstrailer steht zum Download bereit: www.turtle-entertainment.de/Dateien/TE_Trailer.zip oder alternativ unter http://files.turtle-entertainment.de/video/eslpromo.html (im Browser abspielbar).

Spielebeschreibungen der Bundesliga-Titel Warcraft 3, Counter-Strike, Counter-Strike Source und FIFA 2009 sind erhältlich unter www.turtle-entertainment.de/Dateien/Spielbeschreibungen.zip

Das Intel Friday Night Game in Stuttgart

Wann: Freitag, 27. März 2009 Einlass ab 19.00 Uhr, Beginn 20.00 Uhr, Ende 00.00 Uhr
Wo: Liederhalle, Berliner Platz 1-3, 70174 Stuttgart www.liederhalle-stuttgart.de
Eintritt: 3 Euro (für Premium-Mitglieder 1 Euro)
Altersbeschränkung: ab 16 Jahre
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.