Roccat präsentiert die Kone Pure Ultra - eine völlig neue, leichtgewichtige Variante der bekannten Kone-Serie bestehend aus hochqualitativen PC-Gaming-Mäusen

(PresseBox) ( San Diego, Kalifornien / Hamburg, )
ROCCAT, Turtle Beach's (Nasdaq: HEAR) Abteilung für PC-Zubehör mit Sitz in Hamburg veröffentlichte heute die Kone Pure Ultra PC-Gaming-Maus. Die original Kone Gaming-Maus wurde 2007 als eines der ersten Produkte des Unternehmens vorgestellt und entwickelte sich zu einem absoluten Liebling der Gaming-Community. Heute gibt es die Kone in verschiedenen Größen und Farben, mit unterschiedlichen Sensoren und Beschichtungen. Die erste kleinere Version der gefeierten ROCCAT-Maus wurde 2012 unter der Bezeichnung Kone Pure vorgestellt und ist seitdem die Wahl vieler leistungsorientierter Gamer. Die brandneue Kone Pure Ultra behält das originale, ergonomische Shape der Vorgänger bei, inklusive der strategischen Tastenanordnung, des knackigen Klick-Gefühls und soliden Titan Mausrads, wobei das Gewicht jetzt extrem reduziert wurde, sodass die neue ROCCAT Maus mit 66 Gramm eine der leichtesten Gaming-Mäuse auf dem Markt ist. Die Kone Pure Ultra ist ab sofort bei allen teilnehmenden Händlern für einen UVP von 69,99 Euro erhältlich.

“Die Kone ist ein extrem wichtiger Bestandteil des ROCCAT Portfolios und wenn wir eine neue Version veröffentlichen, ist es unabdingbar, dass wir unsere loyalen Kone-Pure-Fans zufriedenstellen und weitere Gamer begeistern,“ sagte René Korte, General Manager für PC-Produkte bei Turtle Beach. „Alles, was Spieler an der Kone Pure lieben, wurde natürlich beibehalten und bei der neuen Kone Pure Ultra mit einem merklichen Upgrade versehen. Wir sind sicher, dass es eine der besten Gaming-Mäuse auf dem Markt ist, noch einmal verbessert.“

Mit der Kone Pure Ultra bekommen PC-Spieler nicht nur eine leichtere Version der Vorgängermaus inklusive des geliebten Shapes und der gewohnten Haptik, sondern auch die branchenweit erste ultraleichte Maus mit ergonomischem Formfaktor. Mit einem Gewicht von nur 66/66,5 Gramm (die Ash Black-Version wiegt 66 Gramm, die Artic White-Version 66,5 Gramm) ist die Kone Pure Ultra eine superleichte Maus mit einem soliden Gehäuse und der neuen Hybrid-Performance-Beschichtung für den besonderen Touch. Dieses Hybrid-Coating wurde von ROCCAT entwickelt, um die Vorteile der Ultraviolett- als auch der Gummibeschichtung zu nutzen und ist somit besonders griffig, langlebig und schmutzresistent. Es sorgt für einen festen und sicheren Halt der Maus auch bei langen Spielesessions und trägt zum bereits geschätzten Komfort der Kone Pure bei. Darüber hinaus wurden die Kernfunktionen der Kone Pure verbessert, um die beste ultraleichte PC-Spielemaus zu entwickeln – das Klick-Gefühl, der Sound und das berühmte 2D Titan Mausrad wurden überarbeitet, dazu kommen extragroße Mausfüße mit abgerundeten Kanten und ein leichteres, flexibleres 1,8 m langes Kabel.

Die Kone Pure Ultra ist außerdem mit dem neuesten 16.000 dpi ROCCAT Owl-Eye Sensor ausgestattet, der für außergewöhnlich hohe Treffsicherheit und sehr genaues Tracking sorgt. Einstellbar in 50-dpi-Stufen, basiert der Owl-Eye 16K auf dem PixArt-Sensor 3389. Zudem ist die Kone Pure Ultra die erste Kone Pure inklusive AIMO Licht- und Ökosystem und erzeugt in Zusammenspiel mit weiteren AIMO-Produkten atemberaubende Beleuchtungsszenarien. Einhergehend mit einer 1.000 Hz Polling-Rate und 512 kB Onboard-Memory zum Speichern von Makros und Profilen, ist die Kone Pure Ultra vielleicht ein Leichtgewicht, aber kein Kompromiss in Funktionalität und Leistungsstärke.

Weitere Informationen über das in Deutschland entwickelte ROCCAT Line-up aus qualitativ hochwertigen PC-Gaming-Zubehör gibt es auf https://roccat.org sowie in den sozialen Medien Facebook, Twitter, Instagram und YouTube. Auf der Turtle Beach Website www.turtlebeach.com und dem Turtle Beach Blog unter https://blog.turtlebeach.com gibt es die neuesten Informationen über Turtle Beach Produkte, Zubehör und sonstige Entwicklungen. Fans können Turtle Beach auch auf Facebook, Twitter und Instagram folgen.

Cautionary Note on Forward-Looking Statements

This press release includes forward-looking information and statements within the meaning of the federal securities laws. Except for historical information contained in this release, statements in this release may constitute forward-looking statements regarding assumptions, projections, expectations, targets, intentions or beliefs about future events. Statements containing the words “may”, “could”, “would”, “should”, “believe”, “expect”, “anticipate”, “plan”, “estimate”, “target”, “goal”, “project”, “intend” and similar expressions, or the negatives thereof, constitute forward-looking statements. Forward-looking statements involve known and unknown risks and uncertainties, which could cause actual results to differ materially from those contained in any forward-looking statement. Forward-looking statements are based on management’s current belief and expectations, as well as assumptions made by, and information currently available to, management.

While the Company believes that its expectations are based upon reasonable assumptions, there can be no assurances that its goals and strategy will be realized. Numerous factors, including risks and uncertainties, may affect actual results and may cause results to differ materially from those expressed in forward-looking statements made by the Company or on its behalf. Some of these factors include, but are not limited to, risks related to the Company’s liquidity, the substantial uncertainties inherent in the acceptance of existing and adoption of future products, the difficulty of commercializing and protecting new technology and products, the impact of competitive products and pricing, general business and economic conditions, risks associated with the expansion of our business including the implementation of any businesses we acquire and the integration of such businesses within our internal control over financial reporting and operations, our indebtedness, changes in the fair value of our outstanding warrants and other factors discussed in our public filings, including the risk factors included in the Company’s most recent Quarterly Report on Forms 10-Q and 10-K and the Company’s other periodic reports. Except as required by applicable law, including the securities laws of the United States and the rules and regulations of the Securities and Exchange Commission, the Company is under no obligation to publicly update or revise any forward-looking statement after the date of this release whether as a result of new information, future developments or otherwise.

All trademarks are the property of their respective owners.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.