PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 438366 (trans-o-flex Express GmbH)
  • trans-o-flex Express GmbH
  • Hertzstraße 10
  • 69469 Weinheim
  • http://www.trans-o-flex.com
  • Ansprechpartner
  • Sabine Kolaric
  • +49 (6201) 988-0

trans-o-flex führt Paket XL und Palette XL ein: faire Preise auch für schwierige Güter

Klare Preisstruktur für den Transport schwerer und unförmiger Sendungen sichert Flexibilität des Systems und sorgt für mehr Kostenwahrheit

(PresseBox) (Weinheim, ) Um die Preisstruktur transparenter zu machen und die besondere Flexibilität des Netzes dauerhaft zu sichern, führt der trans-o-flex Schnell-Lieferdienst in diesem Monat eine neue Produktstruktur ein. Ab sofort unterscheidet der Kombifrachtdienstleister, der Pakete und Ware auf Paletten in einem System befördert, in seinem Produktportfolio vier Kategorien: die Standardsendungen Paket und Palette sowie Paket XL und Palette XL für Sendungen mit Sondermaßen.

"Wir wollen damit unseren Ansatz "faire Preise für faire Dienstleistungen" noch konsequenter als bisher umsetzen", erläutert Kai Schmuck. Der Geschäftsführer der trans-o-flex Logistics Group für Marketing und Vertrieb will vor allem den höheren Aufwand transparent machen und bepreisen, der durch besonders schwere, unförmige oder sperrige Sendungen entsteht. "Weil es bisher keine befriedigende Kalkulationsgrundlage für solche Sonderformate gab, wurden diese zwar transportiert, die zusätzlich entstandenen Kosten wurden aber nicht entsprechend in Rechnung gestellt. Das führt zu Verzerrungen im gesamten Preisgefüge und diese Intransparenz haben wir beseitigt." Eine eigene Arbeitsgruppe hat sich deshalb intensiv mit diesen operativ schwierigen Gütern (OSG) auseinandergesetzt, die in Transport und Umschlag sehr hohe Kosten verursachen, und eine neue Lösung gefunden. "Unsere Lösung sichert einerseits die besondere Flexibilität des trans-o-flex-Services und sorgt andererseits für eine verursachergerechte Kostenbelastung."

Die Standardangebote Paket und Palette gelten für die branchenüblichen Maße und Gewichte oder liegen leicht darüber. Bei Paketen sind das ein Gewicht bis zu 32 Kilo und ein Gurtmaß bis zu 3,30 Meter, wobei die längste Seite 2,20 Meter haben darf. Bei Paletten orientiert sich trans-o-flex am Eurostandard. Das maximale Gewicht darf 500 Kilo betragen, die maximale Höhe 2,00 Meter.

Unter der Zusatzdienstleistung Paket XL befördert der Schnell-Lieferdienst Packstücke, die bis zu 50 Kilo schwer sein, ein maximales Gurtmaß von 4,50 Metern haben und bis zu 2,70 Meter lang sein dürfen. Als Palette XL werden palettisierte Sendungen eingestuft, die 500 bis 800 Kilo wiegen oder einen Überhang von 10 cm und mehr haben. Die internationalen Maximalmaße und Gewichte können von der nationalen Regelung abweichen. Sie sind aber ebenfalls fest definiert.

"Auch die Sondermaße Paket XL und Palette XL können mit unseren Zusatzdiensten wie der Expresszustellung bis 8, 10 oder 12 Uhr am nächsten Werktag, Samstagszustellung oder Nachnahme kombiniert werden", betont Schmuck. "Damit sind wir mit unserer Kombifracht ein echter One-Stop-Shopping-Anbieter für Standard- und Express-Sendungen."

trans-o-flex Express GmbH

Der Erfolg der europaweit aktiven Logistikgruppe trans-o-flex basiert auf drei Säulen: 1. Mit dem Schnell-Lieferdienst steht in Deutschland ein flächendeckendes Netzwerk für effizienten und sicheren Transport von Paketen wie Paletten (Kombifracht) zur Verfügung. Dazu gehören zahlreiche Express- und Zusatzdienste, etwa Gefahrguttransporte ohne Mindermengenregelung. Gleichzeitig sichert trans-o-flex als Gesellschafter und Partner des Eurodis-Netzwerks flächendeckende Kombifracht-Transporte in 34 Ländern Europas. Der Schnell-Lieferdienst hat eine Vielzahl spezialisierter Branchenlösungen entwickelt, beispielsweise für die pharmazeutische Industrie oder die Unterhaltungs- und Haushaltselektronik-Branche. 2. In einem Spezial-Netzwerk mit aktiver Temperaturführung transportiert die trans-o-flex-Tochter ThermoMed in Deutschland, Österreich und Benelux temperatursensible Waren im Bereich von 2 bis 8 und 15 bis 25 Grad Celsius für die pharmazeutische Industrie. 3. Zusätzliche Logistik-Dienstleistungen von Lagerhaltung und Kommissionierung über Mehrwertdienste wie den Aufstellservice für Verkaufsdisplays oder Elektrogeräte bis zu kundenindividuellen Transportnetzen werden unter dem Dach der Logistik-Service entwickelt und umgesetzt. Der Jahresumsatz der Gruppe, die rund 1.600 Mitarbeiter beschäftigt, belief sich 2010 auf rund 524 Millionen Euro. trans-o-flex ist seit Juni 2008 eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Österreichischen Post. Mehr Informationen unter www.trans-o-flex.com.