Toshibas neue ICs für Bluetooth®-Smart-Geräte bieten den branchenweit niedrigsten Stromverbrauch und erhöhte Sicherheit

Sichere drahtlose Kommunikation für IoT-Lösungen von Healthcare-Wearables bis hin zu entfernt gelegenen batteriebetriebenen Sensorknoten

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Toshiba Electronics Europe stellt zwei neue Bluetooth ICs vor: den TC3567CFSG und TC3567DFSG. Sie ergänzen das Angebot hochleistungsfähiger Bluetooth® Low Energy[3] (Version 4.2) ICs, bieten wie die Vorgängermodelle[2] den branchenweit niedrigsten[1]Stromverbrauch und zusätzlich nun erhöhte Sicherheit.

Beide ICs weisen im Sendemodus einen Spitzenstromverbrauch von nur 3,3 mA bei einer 3V-Versorgung auf. Dafür sorgen ein hocheffizienter DC/DC-Wandler und äußerst effektive stromsparende Schaltkreise. Ein eingebauter Zufallszahlengenerator (nach FIPS Standard) mit einer Codelänge von bis zu 32Bytes erlaubt verbesserte Chiffrierung und damit Übertragungssicherheit.

Der TC3567CFSG enthält 128KB Flash-ROM zum Speichern von Anwenderprogrammen und verschiedener anderer Daten im Betrieb ohne zusätzlichen Microcontroller, und kann Anwendungsprogramme mit einer Größe von bis zu 50KB ausführen. Wie beim bisherigen Angebot tragen eine integrierte HF-Anpassungsschaltung und Quarz-Last-Kondensatoren   dazu bei, die Zahl externer Bauelemente für Board-Level-Designs zu verringern, wobei nur sieben Peripheriekomponenten erforderlich sind. Dadurch verringern sich die Stückkosten für das Gerät sowie der Platzbedarf auf der Leiterplatte.

Da der TC3567DFSG kein integriertes Flash-ROM enthält, lässt sich mit ihm ein noch niedrigerer Stromverbrauch erzielen. Damit sind noch längere Betriebszeiten für Anwendungen möglich, die über kleine Batterie-Knopfzellen betrieben werden. So lässt sich mithilfe des ICs und einer CR2032-Knopfzelle ein Beacon über einen Zeitraum von deutlich mehr als zwei Jahren[4] betreiben, je nach Bluetoothbetriebsmodus

Die neuen ICs beschleunigen die Integration von Bluetooth® LE in IoT-Produkte, die ein hohes Maß an Sicherheit erfordern. Dazu zählen am Körper getragene Geräte (Wearables) für Anwendungen im Gesundheitswesen und Kleingeräte, die Knopfzellen nutzen, wie z.B. Sensoren und Spielzeug. Die ICs unterstützen die Hersteller bei der Optimierung ihrer Produkte.

Muster für beide ICs sind ab sofort erhältlich.

Anmerkungen:

[1] Produkte mit gleichen Nennwerten, Stand: 31. Mai 2017. Untersuchung durch Toshiba.
[2] Im Vergleich zu Toshibas TC35678FSG.
[3] Stromsparende Kommunikationstechnik entsprechend Bluetooth® Version 4.2.
[4] Batterielebensdauer hängt von der Sende-Intervalldauer von Beacons ab.

*Die Bluetooth®-Wortmarke und -Logos sind eingetragene Warenzeichen der Bluetooth SIG, Inc. Die Verwendung dieser Marken wurde von Toshiba lizenziert. Andere Marken und Handelsnamen sind im Besitz der jeweiligen Eigentümer.

*ARM und Cortex sind eingetragene Warenzeichen der ARM Limited (oder deren Tochtergesellschaften) in der EU und/oder anderswo.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.