PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 865106 (Toshiba Electronics Europe GmbH)
  • Toshiba Electronics Europe GmbH
  • Hansaallee 181
  • 40549 Düsseldorf
  • https://toshiba.semicon-storage.com/eu/
  • Ansprechpartner
  • Michelle Shrimpton
  • +44 (1932) 82-2832

Toshibas Visconti™4 Bilderkennungsprozessor integriert in DENSOs Frontkamera-basierten aktiven Sicherheitssystemen

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Toshiba Electronic Devices & Storage Corporation gibt heute bekannt, dass die DENSO Corporation (DENSO) Visconti™4, Toshibas neuesten Bild-Erkennungsprozessor für Automotive ADAS (Advanced  Driver Assistance  System) Anwendungen, in Frontkamera-basierten aktiven Sicherheitssystemen der nächsten Generation einsetzen wird. Visconti™4 ist eine hochmoderne, heterogene Multi-Prozessor Lösung zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr, welche dem Fahrer eine Echtzeitanalyse über Straßenverhältnisse und mögliche Gefahren bietet.

Elektronische Systeme nehmen eine zunehmend zentrale Rolle im Fahrzeug ein, einschließlich fortschrittlicher Fahrerassistenzsysteme und zur Unterstützung autonomer Fahrzeuge, insbesondere zur Erhöhung der Verkehrssicherheit. Die neuesten Anforderungen des Europäischen New Car Assessment Program (Euro NCAP; Programm zur Bewertung von Neuwagen) fügt Kriterien für die Bewertung von Anti-Kollisionsmerkmalen hinzu, um den Schutz von Radfahrern und Fußgängern zu verbessern.

Toshibas Visconti™4 Bilderkennungsprozessor ist mit acht Media Processing Engines  zur parallelen Verarbeitung von bis zu acht ADAS Anwendungen ausgestattet. Er kann kameragenerierte Bilder erkennen und analysieren,  wie z.B. Verkehrswege, nahe gelegene Fahrzeuge (geparkt und in Bewegung), Verkehrszeichen und -signale, Scheinwerfer/Fernlicht entgegenkommender Fahrzeuge und die am meisten gefährdeten Verkehrsteilnehmer, Radfahrer und Fußgänger.

Visconti™4 hat die doppelte Anzahl an Prozessorkernen seines Vorgängers Visconti™2, der von DENSO seit 2015 verwendet wird. Durch die Integration eines neuen Bilderkennungsalgorithmus (Enhanced CoHOG Hardware Accelerator[1]), wird eine verbesserte Verarbeitung von Helligkeitsunterschieden zwischen Objekten und deren Hintergründen erreicht. Hierdurch lassen sich z.B. Fußgänger bei Nacht und schlechten Lichtverhältnissen besser erkennen.

Toshiba und DENSO kooperieren auch im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) bei der Entwicklung einer Deep Neural Network-Intellectual Property (DNN-IP) für den Einsatz in der Bilderkennung und planen, diese hochmoderne Technologie in die nächste Generation der Visconti-Serie zu integrieren.

Der weltweite Markt im Fahrzeug integrierter Kameras wird im Jahr 2021 voraussichtlich auf 9,6 Milliarden Dollar ansteigen[2]. Toshiba engagiert sich mit Automotive Halbleiterlösungen, die die Verkehrssicherheit weiter erhöhen.

Anmerkungen

[1] CoHOG ist die von Toshiba bereits verwendete Co-occurrence Histogramm of Oriented Gradients-Technologie


[2] Techno Systems Research Co., Ltd. „Automotive Camera Market Analysis, 2016”

Toshiba Electronics Europe GmbH

Toshiba Electronics Europe (TEE) ist die europäische Niederlassung der Toshiba Electronic Devices and Storage Corporation. TEE bietet umfangreiche Produktlinien an im Bereich ICs und diskrete Bauelemente, einschließlich Speicher, Mikrocontroller, ASICs, ASSPs für die Märkte Automotive, Multimedia, Industrie, Telekommunikation und Netzwerktechnik. Zudem besitzt Toshiba Electronics Europe ein umfassendes Angebot an an Leistungshalbleiterlösungen und Speicherprodukten inklusive HDDs, SSDs, SD-Karten und USB-Sticks.

TEE wurde 1973 in Neuss gegründet und stellt heute Design-, Fertigungs-, Marketing- und Vertriebsaktivitäten über seine Zentrale in Düsseldorf zur Verfügung. Weitere Niederlassungen finden sich in England, Frankreich, Italien, Schweden und Spanien. TEE beschäftigt in Europa ca. 300 Mitarbeiter. Präsident des Unternehmens ist Mr. Akira Morinaga.

Weitere Informationen über Toshiba Electronics Europe unter: www.toshiba.semicon-storage.com.