Toshiba führt Fotorelais mit hohen Lastströmen für Anwendungen in der Automatisierungstechnik ein

Die Bausteine können mechanische Relais ersetzen und sind auch geeignet für andere industrielle Anwendungen

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Toshiba Electronics Europe hat mit dem Versand von fünf neuen Fotorelais mit hohen Lastströmen in DIP4- und DIP6-Gehäusen begonnen. Diese Erweiterungen des Fotorelais-Portfolios enthalten MOSFETs, die mit dem neuesten U-MOS VIII-Prozess hergestellt werden.

Es handelt sich um fünf neue Fotorelais (TLP3543A, TLP3545A, TLP3546A, TLP3556A und TLP3558A). Zusammen bieten sie mehrere Optionen mit einer Spitzensperrspannung (VOFF) im Bereich zwischen 30 V und 200 V sowie einem Dauerlaststrom (ION) zwischen 0,7 A und 5,0 A. Das ist der branchenweit höchste Wert in einem DIP6-Gehäuse. Für effizienten Betrieb entworfen, liegen die RON-Werte bei niedrigen 20 mΩ für die Version mit 30 V. Befinden sich die Fotorelais nicht in Betrieb, beträgt der Leckstrom (IOFF) maximal 1μA.

Die neuen Fotorelais können mechanische Relais vom Typ 1-Form-A in verschiedenen Wechselstrom- und Gleichstromanwendungen ersetzen. Das sorgt für verbesserte Systemzuverlässigkeit und trägt dazu bei, den Platzbedarf für Relais und Relais-Treiber zu reduzieren. Die Bausteine bieten eine Nennbetriebstemperatur bis maximal 110 °C (max). Das erleichtert die Anpassung der Temperaturspannen bei Systemdesigns.

Darüber hinaus bieten die neuen Fotorelais einen Laststrom (transient/gepulst) (IONP), der dreimal höher ist als der Laststrom bei kontinuierlichem Betrieb. Dies trägt zur Sicherheit des Designs bei.

Die Bausteine wurden hauptsächlich für Anwendungen konzipiert, die eine hohe Zuverlässigkeit fordern und werden als Ersatz für mechanische Relais in einer breiten Palette von Anwendungen in der Automatisierungstechnik und anderen industriellen Bereichen, einschließlich Industrieausrüstungen, Gebäudeautomatisierung, HVAC-Systemen (Heizen, Lüften, Kühlen), Halbleiter-Tester, und automatischen Testsysteme (ATE) eingesetzt.

Die neueste Marktstudie von Gartner erkennt Toshiba als den führenden Hersteller von Optokopplern nach Umsatz in 2015 und 2016 an und beziffert den Umsatz-basierten Marktanteil für das Geschäftsjahr 2016 mit 23%. (Quelle: Gartner, Inc. “Market Share: Semiconductor Devices and Applications Worldwide 2016” 30. März 2017)

Toshiba Electronic Devices & Storage Corporation wird weiterhin Produkte liefern, die die Anforderungen der Kunden erfüllen. Zu diesem Zweck forciert das Unternehmen die Entwicklung eines breit gefächerten Portfolios an Optokopplern und Fotorelais, die auf die jeweils aktuellen Markttrends zugeschnitten sind.

###
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.