Datenschutz auch bei Spannungsverlust: Toshiba präsentiert neue SATA-eSSDs für Server und Storage-Systeme

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Toshiba Electronics Europe (TEE) erweitert sein Angebot an Enterprise Solid State Drives (eSSDs). Neu im Portfolio ist die HK3R-Serie, die für den Einsatz in Servern und Storage-Systemen konzipiert ist. Die neuen eSSDs sind mit Speicherkapazitäten von 120 GB (THNSNJ120PCS3), 240 GB (THNSNJ240PCS3) und 480 GB (THNSNJ480PCS3) verfügbar (1). Ideal geeignet sind sie für Anwendungen, die schnelle Bootzeiten erfordern, oder auch für das Caching von häufig benötigten Daten.

Die 2,5-Zoll (6,4 cm) großen eSSDs basieren auf der 19-nm-MLC (Multi-Level Cell)-NAND-Technologie. Alle Modelle sind mit einer SATA-3.0-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s bietet.

Die sequenziellen Lesegeschwindigkeiten der HK3R-Serie liegen bei bis zu 500 MiB/s (2) und die Random-Lesegeschwindigkeiten bei 75.000 IOPS. Die Modelle mit 240 GB und 480 GB erreichen sequenzielle Schreibgeschwindigkeiten von 400 MiB/s und Random-Schreibgeschwindigkeiten von 12.000 IOPS. Die entsprechenden Werte beim 120-GB-Laufwerk liegen bei 280 MiB/s beziehungsweise 10.000 IOPS. Die Speichermedien bieten einen DWPD (Drive Write Per Day)-Wert von 1, das heißt, die Gesamtkapazität der eSSDs kann in einem Zeitraum von fünf Jahren täglich einmal komplett geschrieben werden.

Die neuen Laufwerke schützen die Daten auch bei Spannungsverlust. Zudem stellt das von Toshiba selbst entwickelte Error-Correction-Code (ECC)-Verfahren Quadruple Swing-By Code (QSBC) eine hohe Zuverlässigkeit der Laufwerke und eine verbesserte Fehlerkorrektur sicher.

Muster der HK3R werden noch im Laufe des Dezembers verfügbar sein.

(1) Ein Gigabyte (1 GB) entspricht 10 hoch 9 = 1.000.000.000 Bytes in Zehnerpotenzen.

(2) 1 MiB (Mebibyte) entspricht 1.048.576 Bytes.

Über Toshiba

Toshiba ist ein weltweit führender Hersteller, Lösungsanbieter und Vermarkter von Elektronik und Elektroprodukten und -systemen. Die Toshiba-Gruppe stellt innovative Lösungen in einer Vielzahl von Bereichen bereit: Dazu gehören digitale Produkte einschließlich LCD-TVs, Notebooks, Retail-Lösungen und Multifunktionsdruckern, elektronische Geräte einschließlich Halbleitern und Speicherprodukten, Industrie- und Infrastruktursysteme einschließlich Stromversorgungssystemen, Smart-Community-Lösungen, medizinischen Systemen, Rolltreppen und Aufzügen, sowie Geräte für Heimanwender.

Toshiba wurde 1875 gegründet und verfügt heute über ein globales Netzwerk von mehr als 590 Unternehmen mit weltweit 206.000 Mitarbeitern. Der jährliche Umsatz des Konzerns liegt bei rund 61 Milliarden US-Dollar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.