Ayumi beflügelt Künstlerphantasien

"X-Blades"-Fanartwettbewerb mit überwältigendem künstlerischen Feedback

(PresseBox) ( Karlsruhe, )
Die Jury des "X-Blades"-Fanartwettbewerbs, bei dem Preise in Höhe von 10.000 Dollar winkten, traute zum Antritt des Jobs kaum ihren Augen. Der Aufruf, sich künstlerisch mit Ayumi, der Hauptfigur des Anime-Actionspiels, auseinanderzusetzen, fand weltweit Anklang und sorgte für eine Fülle hochwertiger Interpretationen aus allen Ecken der Welt von Nordamerika über Japan bis nach Australien - Europa natürlich nicht zu vergessen.

Ende Oktober wurden die drei Hauptgewinner ausgewählt und mit 3.000, 2.000 beziehungsweise 1.000 Dollar Preisgeld belohnt. Die Plätze 1 bis 3 belegen Konrad Beiskammer aus Österreich, Toshinori Kihara aus Japan und Jasmine Kong aus Kanada.

Neben weiteren Geld- und Sachpreisen winkt den Teilnehmern noch eine Belohnung: Ein Großteil der eingesendeten Werke wird in einem hochwertigen Artbook zu "X-Blades" abgedruckt, das unter anderem der Sammleredition beiliegt. Wer sich die Kunstwerke schon einmal in aller Ruhe anschauen will, kann dies im Fanartbereich unter www.x-blades.com tun.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.