Energiesparend drucken mit TOPCART: Spezialist für Druck- und IT-Peripherie-Konzepte passt Verbrauch an tatsächlichen Bedarf an

Erzhausen, (PresseBox) - .
- Energieeffizienz durch sich selbst erneuernde Druckerparks
- Herstellerunabhängige Empfehlung für die optimale Geräteausstattung
- Energiekosten können um bis zu 40 Prozent gesenkt werden
- Nachhaltigkeit und Umweltschutz als feste Größe im Qualitätsmanagement

Energie sparen und Kosten senken - durch eine Optimierung des Verbrauchs ist das auch spielend bei Druckerparks und in der IT-Peripherie von Unternehmen und Einrichtungen möglich. Laserdrucker, Scanner und Multifunktionsgeräte sind täglich im Großeinsatz und verschlingen dabei oft viel Energie. Verzichten können Firmen auf die Geräteflotten nicht - aber sie können den Energieverbrauch an den tatsächlichen Bedarf angleichen. Und dabei hilft das Unternehmen TOPCART aus Erzhausen bei Darmstadt. Der Innovationsmarktführer hat sich auf ganzheitliche Druck- und IT-Peripherie-Konzepte spezialisiert. Durch eine betriebswirtschaftliche Auswertung der Geräte - vom Drucker bis zum Scanner und Kopierer - können Druck- und Wartungskosten minimiert und die Umwelt geschützt werden. Das ist durch eine herstellerunabhängige Anpassung der Geräteflotte an den individuellen Bedarf möglich. Damit und durch den Service "save per page", der auch sich selbst erneuernde Druckerparks beinhaltet, wird der Energieverbrauch somit nachhaltig gesenkt.

"Wir analysieren den bestehenden Druckerpark einer Firma und können auf der Grundlage unseres internen TC Ratings eine herstellerunabhängige Empfehlung für die optimale Geräteausstattung geben. Durch eine genaue Anpassung der Gerätezahl und -art an den tatsächlichen Bedarf wird Energie nicht unnötig verbraucht und dadurch werden eben auch Kosten gespart. Zum Beispiel kann anstelle eines Druckers, eines Scanners und eines Kopierers ein Multifunktionsgerät angeschafft oder ein Netzwerkdrucker eingerichtet werden", erklärt TOPCART-Geschäftsführer Wolf Mayer. "Außerdem können die Energiekosten durch eine Optimierung um bis zu 40 Prozent gesenkt werden. Das wird unter anderem erreicht durch sich selbst erneuernde Druckerparks, die eine bessere Energiebilanz aufweisen. Unser Service 'save per page' beinhaltet unter anderem bei Bedarf die Modernisierung durch kostenfreien Geräteaustausch. Das bedeutet: Ist ein Drucker zum Beispiel so abgenutzt, dass sich eine Reparatur nicht mehr lohnt, dann wird er ersetzt. Und das kann auch durch ein Nachfolgemodell sein, das aufgrund der fortgeschrittenen Entwicklung oft weniger Strom verbraucht als das alte Gerät, somit helfen wir unseren Kunden auch, nachhaltig mit der Umwelt umzugehen", erläutert Wolf Mayer.

Energiespartipps und Nachhaltigkeit

Doch auch der Privatverbraucher und Firmen können beim Drucken Strom sparen. Wolf Mayer: "Zum Beispiel sollten nicht genutzte Geräte abgeschaltet werden. Denn auch im Stand-by-Modus kann noch Energie verbraucht werden. Es gibt auch Geräte, die nach dem Ausschalten noch Strom ziehen. Dann helfen Mehrfachsteckdosen, die ausgeschaltet werden können." Außerdem sollten für einen möglichst niedrigen Energieverbrauch unnötige Ausdrucke vermieden werden und die Druckqualität sollte auf normal, nicht auf optimal eingestellt sein. Umweltzeichen wie der 'Blaue Engel' signalisieren dem Verbraucher, dass das Gerät unter anderem energiesparend ist. Mayer weiter: "Zertifikate und Prüfsiegel spielen auch bei unseren Produkten eine große Rolle. Das Qualitätsmanagement bei TOPCART achtet auf die Verwendung unbedenklicher Rohstoffe, auf eine energiesparende und emissionsarme Produktion sowie auf wenig Transportaufwand. Wir arbeiten ausschließlich mit zertifizierten Lieferanten zusammen, deren Qualitätsprodukte durch ihre Langlebigkeit per se besonders umweltfreundlich sind. Außerdem treiben wir die Ressourcenschonung durch die Abholung von Leergut und auch von ausgemusterten Geräten voran, weil dadurch Wertstofftrennung und Recycling durch zertifizierte Entsorgungsunternehmen garantiert ist."

TOPCART® GmbH

1993 in Erzhausen bei Darmstadt (Hessen) gegründet, beschäftigt TOPCART als Innovationsmarktführer im Bereich Officedruck- und IT-Peripherie-Konzepte heute nahezu 100 Mitarbeiter und verfügt über Repräsentanzen in 16 europäischen Ländern. Das Unternehmen ermöglicht seinen Kunden Kosteneinsparungen bei IT-Peripherie und Service um bis zu 30 Prozent. Dafür analysiert die Firma vorhandene Druckerparks in Unternehmen, Institutionen oder Behörden und stellt die individuell am besten geeigneten Druckgeräte und Verbrauchsmaterialien zur Verfügung. Mit TC Ratings hat TOPCART darüber hinaus ein im Markt einzigartiges System zur Bewertung von Laserdruckern, Kopierern und Multifunktionsgeräten etabliert, das eine herstellerunabhängige Performanceanalyse des Druckerparks ermöglicht. Und mit dem Service "save per page" übernimmt TOPCART unter anderem den gesamten Support, stellt kostenlos Ersatz- und Verschleißteile zur Verfügung und gibt eine Art Lifetime-Garantie für bereits vorhandene Geräte. Insgesamt 5.000 Firmen zählt TOPCART heute zu seinen Kunden, von kleineren und mittleren Unternehmen bis hin zu Großkonzernen. Geschäftsführer ist Wolf Mayer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.