PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 332688 (HolidayCheck Group AG)
  • HolidayCheck Group AG
  • Neumarkterstr. 61
  • 81673 München
  • http://www.tomorrow-focus.de
  • Ansprechpartner
  • Armin Blohmann
  • +49 (89) 9250-1256

TOMORROW FOCUS AG setzt Wachstumskurs bei Umsatz und Ergebnis auch im Krisenjahr 2009 fort

(PresseBox) (München, ) Die TOMORROW FOCUS AG, einer der führenden börsennotierten Internet-Medienkonzerne Deutschlands, setzt den eingeschlagenen Wachstumskurs auch im Krisenjahr 2009 fort.

Nach endgültigen Geschäftszahlen erreicht der Konzernumsatz mit 92,2 Millionen Euro eine neue Bestmarke in der 10jährigen Unternehmensgeschichte. Auch das Betriebsergebnis verbessert sich sowohl auf Konzern-, als auch auf Segmentebene - trotz Ergebnisbelastungen aus der Restrukturierung von Unternehmensbereichen sowie aus dem Kauf von AdJug Ltd. in Höhe von insgesamt 1 Million Euro.

Im Detail erhöhte sich der Konzernumsatz des TOMORROW FOCUS Konzerns für das Geschäftsjahr 2009 im Jahresvergleich um 19,5 Prozent von 77,1 Millionen Euro auf 92,2 Millionen Euro. Maßgeblich hierfür sind ein deutliches Umsatzwachstum in den Segmenten E-Commerce und Technologies sowie ein moderates Umsatzwachstum im Portalssegment: Der Umsatz des E-Commerce-Segments verbesserte sich um 26,2 % auf 64,5 Millionen Euro. Der Umsatz des Techniksegments erhöhte sich um 17,8 % auf 7,9 Millionen Euro und der des Portalsegments um 2,4 % auf 19,8 Millionen Euro.

Das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Konzern-EBITDA) verbesserte sich auf 12,6 Millionen Euro nach 9,6 Millionen Euro im Vorjahr (+32,1%).

Das operative Konzernergebnis vor Steuern und Zinsen (Konzern-EBIT) verbesserte sich ebenfalls und belief sich auf 8,9 Millionen Euro nach 5,7 Millionen Euro im Vorjahr (+55,9%).

Auch das Konzernergebnis vor Steuern (Konzern-EBT) konnte deutlich gesteigert werden. Nach 3,0 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2008 erreichte das das Konzern-EBT des Geschäftsjahres 2009 4,7 Millionen Euro (+53,4%).

Das Konzernjahresergebnis vor Minderheiten reduzierte sich im Jahresvergleich leicht auf 2,1 Millionen Euro nach 2,3 Millionen Euro im Vorjahr (minus 8,0%).

Das Konzernjahresergebnis nach Minderheiten erhöhte sich hingegen auf 2,9 Millionen Euro nach 2,3 Millionen Euro im Vorjahr (+19,2%).

Das Gesamtkonzernergebnis verbesserte sich im Jahresvergleich ebenfalls von 2,3 Millionen Euro auf 2,4 Millionen Euro (+4,1%).

Das Konzernergebnis pro Aktie verbesserte sich auf 0,06 Euro nach 0,05 Euro im Vorjahr (+20,0%).

Das um die vorgenannten Ergebnisbelastungen bereinigte Konzernergebnis pro Aktie verbesserte sich sogar auf 0,08 Euro (+60,0%).

Auch auf Ebene der operativen Segmente gelang eine Steigerung der Betriebsergebnisse: So verbesserte sich das EBITDA des E-Commerce-Segments um 2,3 Millionen Euro auf 17,2 Millionen Euro, das EBITDA des Portalsegments um 1,3 Millionen Euro auf minus 1,1 Millionen Euro und das EBITDA des Techniksegments um 0,1 Millionen Euro auf 1,7 Millionen Euro.

Die erfreuliche Umsatz- und Ergebnisentwicklung im Januar 2010 deutet nach Ansicht des Vorstands auf eine Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses im Geschäftsjahr 2010 hin.

Der Geschäftsbericht des TOMORROW FOCUS Konzerns wird im Laufe des 31. März 2010 unter www.tomorrow-focus.de veröffentlicht.

HolidayCheck Group AG

Die börsennotierte TOMORROW FOCUS AG (ISIN DE0005495329), München, ist ein unabhängiger, breit aufgestellter Internet-Medienkonzern mit der Hubert Burda Media GmbH & Co KG als deren Hauptaktionär.

Das Unternehmen ist in den drei Geschäftsbereichen E-Commerce, Digitalvermarktung und Technologie aktiv:

Der Bereich E-Commerce beinhaltet das Hotelbewertungs- und Reisebuchungsportal HOLIDAYCHECK, das Premium-Partnervermittlungsportal ELITEPARTNER und das führende deutsche Männer-Lifestylemagazin PLAYBOY.

Der Geschäftsbereich Digitalvermarktung umfasst mit TOMORROW FOCUS SALES einen der führenden deutschen Onlinevermarkter, der neben unternehmenseigenen Portalen wie FOCUS Online, FINANZEN100, JAMEDA und NACHRICHTEN.DE auch Partnerportale wie CHIP Online, FAZ.NET, GUTEFRAGE.NET und MEINESTADT.DE vermarktet. Seit Dezember 2009 zählt zudem die ADJUG LTD., ein Online-Vermarkter für Restplatzinventar mit zwei Online-Marktplätzen in Großbritannien und Deutschland zum Geschäftsbereich Digitalvermarktung.

Im Geschäftsbereich Technologie bieten die TOMORROW FOCUS TECHNOLOGIES GmbH und CELLULAR GmbH umfassende Dienstleistungen für das stationäre und mobile Internet.