Tognum führt MTU-Bahnmotoren für die US-Emissionsstufen Tier 3 / ULEL ein

Keine Abgasnachbehandlung zur Einhaltung der Emissionsnormen EPA Tier 3 und California ULEL erforderlich / Lokmotoren der MTU-Baureihe 4000 leisten bis zu 2.400 kW

Friedrichshafen, (PresseBox) - Der Antriebssystem- und Energieanlagenspezialist Tognum entwickelt die Lokmotoren der MTU-Baureihe 4000 für den nordamerikanischen Markt weiter. Die neuen Motoren 4000 R54 erfüllen die Abgasnormen Tier 3 der US-Umweltbehörde EPA sowie "Ultra Low Emission Locomotive" (ULEL) des California Air Resources Board (CARB), einer Regierungskommission zur Überwachung der Luftreinhaltung. Die 12- und 16-Zylindermotoren leisten 1.800 Kilowatt (2.448 PS) bis 2.400 Kilowatt (3.264 PS) und halten die Abgasnormen ohne Abgasnachbehandlung ein. Zu den für diesen Leistungsbereich typischen Anwendungen gehören konventionelle und streckentaugliche Rangierloks sowie Hochgeschwindigkeitszüge. Die ab 2013 verfügbaren Motoren werden die ersten für einmotorige Lokomotiven mit einer Zugkraft zwischen 2000 und 3000 PS sein, die die ULEL-Grenzwerte einhalten.

"Lokhersteller und Bahnbetreiber sind auch in Zukunft mit immer strengeren Emissionsanforderungen und steigenden Kraftstoffpreisen konfrontiert", sagte der Tognum-Technikvorstand Dr. Ulrich Dohle. "Unsere Kunden in der wachsenden nordamerikanischen Bahnindustrie möchten wir dabei unterstützen, diese Herausforderungen zu bewältigen und ihre geschäftlichen Ziele zu erreichen."

Als innermotorische Kerntechnologie wird die gekühlte Abgasrückführung Anwendung finden, um den Stickoxidgehalt zu reduzieren. Die hocheffiziente zweistufige Turboaufladung stellt sicher, dass genügend Luft für eine effiziente Verbrennung mit geringem Rußanteil unter allen Betriebsbedingungen - sei es in extremen Temperaturbereichen, großen Höhen oder bei massivem Abgasgegendruck - zur Verfügung steht. Zudem gestattet die zweistufige Turboaufladung ein Lastaufschaltverhalten, das mit denen traditioneller einmotoriger Standardrangierloks bzw. streckentauglicher Rangierloks vergleichbar ist. Die auf dem Miller- Verfahren basierende Einlassventilsteuerung ermöglicht eine Senkung des Stickstoffoxidgrades bei gleichzeitiger Reduktion des Kraftstoffverbrauchs. Das MTU-Common-Rail-Einspritzsystem der dritten Generation mit einem maximalen Einspritzdruck von 2.200 bar garantiert niedrigen Partikelausstoß. Durch die Kombination dieser Technologien halten die Motoren der Baureihe 4000 R54 die Grenzwerte nach EPA Tier 3 und ULEL ohne Abgasnachbehandlung ein und bieten dabei eine Leistung und Effizienz, die in der Branche Maßstäbe setzt.

Rolls-Royce Power Systems AG

Die Tognum-Gruppe mit ihren beiden Geschäftsbereichen Engines und Onsite Energy gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Motoren und Antriebssystemen für Anwendungen abseits der Straße sowie von dezentralen Energieanlagen. Basis hierfür sind Dieselmotoren bis 9.100 Kilowatt (kW), Gasmotoren bis 2.150 kW und Gasturbinen bis 45.000 kW.

Das Produktportfolio des Geschäftsbereichs Engines umfasst MTU-Motoren und Antriebssysteme für Schiffe, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie. Zum Geschäftsbereich Onsite Energy gehören die dezentralen Energieanlagen der Marke MTU Onsite Energy. Sie umfassen

Dieselaggregate für Notstrom, Grund- und Spitzenlast sowie Blockheizkraftwerke zur Kraft-Wärme-Kopplung auf Basis von Gasmotoren und/oder Gasturbinen. Darüber hinaus sind Einspritzsysteme von L'Orange Bestandteil des Tognum-Produktportfolios.

Tognum erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von rund 2,97 Mrd. Euro und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter. Mit 24 vollkonsolidierten Gesellschaften, mehr als 140 Vertriebspartnern und über 500 autorisierten Händlern an rund 1.200 Standorten verfügt Tognum über eine globale Fertigungs-, Vertriebs- und Servicestruktur. Seit September 2011 ist die Engine Holding GmbH, ein Joint-Venture der Daimler AG und der Rolls-Royce Group plc, mehrheitlich an Tognum beteiligt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.