Tipp24 SE: Internationalisierung im Geschäftsjahr 2013 konsequent verfolgt

(PresseBox) ( Hamburg, )
- Umsatz- und Ergebnisprognose übertroffen

- Verlegung des Gesellschaftssitzes nach Großbritannien abgeschlossen

- Sonderdividende in Höhe von EUR 7,50 je Aktie geplant

- Ausblick 2014: Umsatz- und Ergebnisanstieg erwartet

(London, 26. März 2014) Die Tipp24 SE hat die Internationalisierung im Geschäftsjahr 2013 konsequent verfolgt und im operativen Geschäft die eigene Umsatz- und Ergebnisprognose übertroffen. Trotz außergewöhnlich hoher Spielgewinn-Auszahlungen in Höhe von insgesamt EUR 22,5 Mio. im zweiten Halbjahr erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von EUR 129,9 (Vorjahr EUR 142,7) Mio. Diese Entwicklung ist auf einen positiven Geschäftsverlauf insbesondere im Dezember 2013 zurückzuführen. Bereinigt um statistische Zufallseffekte stieg der Umsatz um 3,5 Prozent auf EUR 133,1 (128,6) Mio.

Das konsolidierte EBIT übertraf mit EUR 19,5 (56,5) Mio. die Erwartungen von rund EUR 17 Mio. Bereinigt um Zufallseffekte belief sich das EBIT auf EUR 27,0 (50,3) Mio., wobei das Vorjahresergebnis durch statistisch ungewöhnlich niedrige Spielgewinnauszahlungen sowie durch einen positiven Sondereffekt in Höhe von EUR 18,2 Mio. aus dem Spin-off der Lotto24 AG beeinflusst wurde. Neben den Jackpot-Auszahlungen ist der Rückgang des EBIT gegenüber dem Vorjahr auf zusätzliche, überwiegend nicht nachhaltige Aufwendungen in Höhe von EUR 14,5 Mio. zurückzuführen. Diese fielen im Rahmen der Sitzverlegung, der Vorbereitung neuer Geschäfte und für die notwendige Anpassung der Sicherungsstruktur im Zweitlotteriegeschäft (Hedging) sowie für Investitionen in die IT-Plattform an. Das Konzernergebnis lag bei EUR 10,2 (40,9) Mio. Der wirtschaftliche Finanzmittelbestand (Finanzmittel plus kurzfristige Finanzanlagen) belief sich zum Jahresende auf EUR 155,8 (131,7) Mio.

Im Rahmen der Internationalisierungsstrategie hat Tipp24 die Vorbereitungen zur Verlegung des Gesellschaftssitzes nach Großbritannien im abgelaufenen Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen. Mit der Eintragung in das englische Handelsregister am 7. Februar 2014 wurde die Sitzverlegung wirksam.

Dr. Hans Cornehl, Chief Executive Officer der Tipp24 SE: 'Sowohl aus strategischer als auch aus operativer Sicht war 2013 ein erfolgreiches Jahr. Mit der Sitzverlegung nach London haben wir optimale Rahmenbedingungen für die weitere Umsetzung unserer Internationalisierungsstrategie geschaffen. So planen wir etwa die Vermarktung unserer umfangreichen Kompetenz als Partner staatlicher und privater Lotterieveranstalter im Online-Segment.'

Sitzverlegung schafft optimale Rahmenbedingungen für Weiterentwicklung der Tipp24

Die Verlegung des Gesellschaftssitzes war eine naheliegende Konsequenz aus der veränderten strategischen Ausrichtung der Tipp24 SE. Das Unternehmen konzentriert sich verstärkt auf die internationalen Geschäftsaktivitäten mit Fokus auf Großbritannien und Nordamerika, die von Großbritannien aus weiterentwickelt werden. Mit London als neuem Sitz des Unternehmens agiert Tipp24 im anerkannten europäischen Zentrum der Online-Glücksspielbranche. Die Verlegung des Gesellschaftssitzes nach Großbritannien hatte die Hauptversammlung von Tipp24 im Juni 2013 beschlossen. Tipp24 wird die Rechtsform einer SE ebenso wie die Börsennotierung im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse beibehalten.

Im Zuge des Ausbaus der internationalen Geschäftsaktivitäten gründete Tipp24 im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Gemeinschaftsunternehmen mit der Minderheitsbeteiligung Geonomics Global Games Limited. Geonomics ist Anbieter des innovativen Online Lottospiels Geolotto auf Basis einer virtuellen Landkarte und verfügt im Vereinigten Königreich über eine eigene Lizenz zur Veranstaltung und zum Vertrieb dieses Spiels. Mit der Gründung des Joint-Ventures Geo24 UK Limited streben Tipp24 und Geonomics eine effiziente Vermarktung des geobasierten Online-Lottospiels in Großbritannien an. Darüber hinaus wollen die Partner dieses Spiel international an staatliche sowie an private Lotterie- und Spielveranstalter vermarkten.

Sonderdividende geplant

Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung hat das Executive Board der Tipp24 SE die Ausschüttung einer einmaligen Sonderdividende in Form einer Zwischendividende in Höhe von 7,50 Euro pro Aktie für Ende April 2014 in Aussicht genommen.

Zudem hat das Executive Board beschlossen, den Aktionären ab dem Jahr 2015 zukünftig jährliche Dividendenausschüttungen vorzuschlagen, erstmalig auf der Grundlage des Abschlusses für das laufende Geschäftsjahr 2014. Die jährliche Dividende soll mindestens 1,50 Euro pro Aktie betragen, vorbehaltlich einer die Ausschüttung ermöglichenden Vermögens-, Ertrags- und Liquiditätssituation.

Unternehmerische Verantwortung: An der Basis helfen

Tipp24 fühlt sich als verantwortliches Unternehmen der Gesellschaft verpflichtet. Im Rahmen der Internationalisierung wird die Corporate Social Responsibility-Strategie auf die neuen Rahmenbedingungen ausgerichtet: Das Unternehmen will zielgerichtet soziale Projekte zur Förderung der Gesellschaft auf lokaler Ebene unterstützen.

Über einen Community Fund und die Partnerschaft mit etablierten Organisationen sollen entsprechende Initiativen ausgewählt werden. Auch Corporate Volunteering der Mitarbeiter kann in eine Förderung einfließen.

Geplant ist der Start eines Pilotprojektes in London im ersten Halbjahr 2014. Mittelfristig ist vorgesehen, in jedem Schlüsselmarkt des Unternehmens nachhaltige Beiträge zur Unterstützung der Gesellschaft zu leisten.

Positiver Ausblick

Für das Geschäftsjahr 2014 erwartet die Tipp24 SE einen Anstieg des Umsatzes auf EUR 135 bis 145 Mio. und des EBIT auf EUR 25 bis 35 Mio. Dabei sind Kosten in Höhe von EUR 10 Mio. für die Neuauflegung der Sicherungsstruktur im Zweitlotteriegeschäft und die Anpassung der IT-Plattform sowie zusätzliche, überwiegend nicht nachhaltige Kosten für die Vorbereitung neuer Geschäfte berücksichtigt. Die angegebenen Bandbreiten für Umsatz und EBIT tragen auch den statistischen Fluktuationen bei der Gewinnauszahlung im Zweitlotteriegeschäft Rechnung.

Am 12. März 2014 hat die Tipp24 einen Jackpot-Gewinn in Höhe von rund Mio. EUR 6,7 verzeichnet. Einschließlich dieses Jackpotgewinns lag der Betrag der Spielgewinnauszahlungen im Rahmen der Zweitlotterien bis zu diesem Zeitpunkt insgesamt lediglich um 3,9 Millionen Euro über dem statistischen Erwartungswert und wurde daher nicht in der Prognose für 2014 berücksichtigt.

Den ausführlichen Geschäftsbericht 2013 finden Sie unter http://www.tipp24-se.co.uk/websites/tipp24/German/3000/publikationen.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.