Fullservice im Ersatzteilmanagement

ThyssenKrupp Xervon übernimmt logistische Betriebsführung in Erdölraffinerie Lingen

Düsseldorf, (PresseBox) - Die ThyssenKrupp Xervon GmbH, Gelsenkirchen, hat zum 1. Juli 2007 alle Dienstleistungen für die Materialwirtschaft einschließlich Logistik in der Erdölraffinerie in Lingen übernommen, unter anderem für BP. Dies beinhaltet die Bewirtschaftung von zirka 16.000 Ersatzteilen und anderen technischen Gütern nur allein von BP. Der Vertrag hat zunächst eine Laufzeit von acht Jahren und ermöglicht die Nutzung des dazugehörigen Logistikcenters durch weitere Kunden.

In dem 2006 errichteten Komplex der MOLINA Mobilien GmbH & Co. KG werden die technischen Artikel in einem modernen Hochregallager in einer 7.200 Quadratmeter großen Halle sowie auf 20.000 Quadratmeter befestigter Freilagerfläche unter optimalen Bedingungen gelagert. Insgesamt 24 erfahrene Mitarbeiter kümmern sich unter hohen Qualitäts- und Sicherheitsvorgaben um Normierung, Einkauf, Wareneingang, Eingangsprüfung, Kommissionierung und Zustellung in die Raffinerie.

"Mit diesem Projekt werden die bisherigen Aktivitäten von ThyssenKrupp Xervon im Emsland - Fullservice in der Spezialraffinerie der H&R ChemPharm GmbH in Salzbergen, Instandhaltung in der SRS EcoTherm GmbH in Salzbergen, Rohrleitungsvorfertigung in Lingen und Rohrleitungsmontagen für andere Kunden sowie Gerüstbau im KKW Lingen - um eine wichtige Servicekomponente ergänzt", begrüßte der Vorsitzende der Geschäftsführung von ThyssenKrupp Xervon, Dr. Niclas Müller, die Vertragsunterzeichnung. Erst vor wenigen Wochen hatte das Unternehmen einen Fullservicevertrag über die Instandhaltung der Produktionsanlagen mit der VESTOLIT GmbH & Co. KG im Chemiepark Marl abgeschlossen.

Die Erdöl-Raffinerie Emsland, zu 100 Prozent im Eigentum der BP, ist DER Verarbeiter für deutsche Rohöle und verarbeitet auch zahlreiche ausländische. Neben herkömmlichen Otto- und Dieselkraftstoffen werden hier auch Kerosin und leichtes Heizöl hergestellt. An petrochemischen Produkten werden außerdem Cyclohexan, n-Paraffine und Schwefel produziert. Spezialprodukte sind Kalzinat und Flüssiggase sowie elektrischer Strom.

ThyssenKrupp Services AG

Die ThyssenKrupp Xervon GmbH mit Hauptsitz in Gelsenkirchen steht für zukunftsorientierte Dienstleistungen in der Chemie/Petrochemie, Energiewirtschaft und anderen ausgewählten Bereichen der Prozessindustrie. Dabei erfüllt Xervon je nach Kundenwunsch unterschiedlichste Service-Level: von Einzelleistungen über deren flexible Bündelung zu so genannten Dienstleistungsmodulen bis hin zu Komplettinstandhaltungslösungen für ganze Standorte. Die Leistungspalette reicht von den Basisdienstleistungen Gerüstbau, Isolierung, Oberflächenschutz, Piping, Pumpenservice bis zur Maschinen- und Anlagentechnik. Das Unternehmen, Tochtergesellschaft der ThyssenKrupp Services AG, ist in Deutschland flächendeckend vertreten und verfügt international über Standorte in der Österreich, Benelux, Polen, Spanien, Skandinavien, im Mittleren Osten und Asien.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Intralogistics":

Bussysteme, Schnittstellen und Sensornetze

Ob PRO­FI­BUS, CAN, I²C oder Ether­net: Bus­sys­te­me sind für die Da­ten­über­tra­gung zu­stän­dig und müs­sen elek­trisch und me­cha­nisch sehr ro­bust sein. Der Bei­trag ver­mit­telt ei­nen Über­blick über die für In­du­s­trie 4.0 und das IoT re­le­van­ten Bus­sys­te­me, Schnitt­s­tel­len (z.B. OPC UA) und Sen­sor­netz­wer­ke.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.