PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 784267 (thyssenkrupp AG)
  • thyssenkrupp AG
  • Thyssen Krupp Allee 1
  • 45143 Essen
  • http://www.thyssenkrupp.com
  • Ansprechpartner
  • Heike Neumeister
  • +49 (201) 844-563047

hsel an der Spitze von thyssenkrupp Indien

(PresseBox) (Essen, ) Ravi Kirpalani beginnt zum 14. März 2016 bei thyssenkrupp India und wird mit Wirkung zum 1. Juli 2016 CEO des Regional Headquarter von thyssenkrupp India. Der gebürtige Inder war zuletzt als Managing Director bei Castrol in Indien tätig. Insgesamt arbeitete Kirpalani 16 Jahre für die BP-Gruppe, unter anderem in Indien und Großbritannien. Als CEO des Regional Headquarter India wird er die strategische Entwicklung der thyssenkrupp-Geschäfte in Indien weiter begleiten und unterstützen. Kirpalani übernimmt das Amt von Dr. Michael Thiemann, der die Region seit dem 1. Mai 2013 verantwortete und zuvor mehr als 35 Jahre in verschiedenen Managementfunktionen bei der thyssenkrupp Uhde GmbH tätig war, unter anderem als Mitglied der Geschäftsführung und CEO.

Indien ist für thyssenkrupp gegenwärtig der drittwichtigste Markt auf dem asiatischen Kontinent. Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte der Konzern hier einen Umsatz von rund 560 Mio. Euro und beschäftigte dabei knapp 6.000 Mitarbeiter in lokalen Gesellschaften. thyssenkrupp ist in Indien mit einer breiten Produktpalette vertreten und fertigt viele der Industriegüter vor Ort. Die Aktivitäten von thyssenkrupp Indien werden in einem Regional Headquarters mit Sitz in Mumbai gebündelt.

thyssenkrupp AG

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Rund 155.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Technologie-Know-how und Leidenschaft an hochwertigen Produkten sowie an intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Die Qualifikation und das Engagement unserer Mitarbeiter sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von rund 43 Mrd €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.