Personelle Veränderungen im Vorstand der ThyssenKrupp Steel Europe AG

Düsseldorf, (PresseBox) - Der Aufsichtsrat der ThyssenKrupp Steel Europe AG hat Andreas Goss zum 1. Oktober 2012 als Mitglied des Vorstands bestellt. Herr Goss wird als Chief Financial Officer für die ThyssenKrupp Steel Europe AG sowie die Business Area Steel Americas zuständig sein. Bis Anfang des Jahres war Andreas Goss als CEO von Großbritannien und der Regionaleinheit Nord West Europa für die Siemens AG tätig. Er folgt auf Peter Urban, der zum 30. September 2012 aus dem Vorstand ausscheiden wird.

Zudem hat der Aufsichtsrat Thomas Schlenz zum 1. Oktober 2012 als Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der ThyssenKrupp Steel Europe AG bestellt. Er gehört seit 1979 dem Unternehmen an und war von 2001 bis März 2012 Vorsitzender des Konzernbetriebsrates der ThyssenKrupp AG. Thomas Schlenz folgt auf Dieter Kroll, der zum 30. September 2012 aus dem Vorstand ausscheiden wird.

thyssenkrupp AG

Bei ThyssenKrupp arbeiten 170.000 Mitarbeiter in rund 80 Ländern mit Leidenschaft und hoher Kompetenz an Produktlösungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. ThyssenKrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von 49 Mrd €.

Innovationen und technischer Fortschritt sind für uns Schlüsselfaktoren, um das globale Wachstum und den Einsatz begrenzter Ressourcen nachhaltig zu gestalten. Mit unserer Ingenieurkompetenz in den Anwendungsfeldern "Material", "Mechanical" und "Plant" ermöglichen wir unseren Kunden, sich Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erarbeiten sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.