PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 788129 (Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz)
  • Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz
  • Johann-Sebastian-Bach-Str. 1
  • 99096 Erfurt
  • http://www.tlfdi.de
  • Ansprechpartner
  • Petra von der Gönne
  • +49 (361) 3771944

Datenschutz und Polizei optimieren ihre Zusammenarbeit

Polizistin abgeordnet zum Landesdatenschützer

(PresseBox) (Erfurt, ) Die Polizei erhebt, verwendet und speichert bei ihrer täglichen Arbeit personenbezogene Daten. Deshalb liegen dem Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI), Herrn Dr. Hasse und dem Thüringer Minister für Inneres und Kommunales (TMIK), Herrn Dr. Holger Poppenhäger das Datenschutzbewusstsein der Thüringer Polizei sehr am Herzen. Poppenhäger sagte: „Datenschutz ist ein hohes Gut, deshalb ist es auch eine wichtige Aufgabe, unsere Polizeibeamten für die Problematiken in diesem Bereich zu sensibilisieren und über aktuelle Regelungen auf dem Laufenden zu halten.“ Das Ministerium plante, für diesen Zweck, Polizeibedienstete an den TLfDI abzuordnen. Das Vorhaben wird nun in die Tat umgesetzt  werden. Am 21. März 2016 wurde die erste Polizeibeamtin der Landespolizeidirektion zum TLfDI abgeordnet. Weitere Abordnungen anderer Polizeibeamten und -beamtinnen sollen folgen, so das TMIK. Der Einsatz von Polizeibeamten beim TLfDI wird diesen einerseits einen Überblick über die Arbeit der Datenschutz-Behörde und den Datenschutz verschaffen, andererseits stehen der Polizei im Anschluss an die jeweiligen Abordnungszeiten datenschutzfachkundige Polizeibedienstete als Multiplikatoren zur Verfügung. „Wir freuen uns auf diese neue Art der Zusammenarbeit“, so Hasse.