LEH und Drogeriemärkte legen 2009 moderat zu

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
.
- Umsatz im Gesamtmarkt um 0,3 Prozent auf 153,6 Mrd. Euro gestiegen
- Discounter verzeichnen erstmals Umsatzrückgang
- Drogeriemärkte und Verbrauchermärkte waren die Gewinner 2009
- Abschmelzungsprozess bei den Supermärkten setzt sich fort

Der Gesamtmarkt Lebensmitteleinzelhandel (LEH ab 100 qm inkl. Aldi, Lidl, Norma plus Drogeriemärkte) konnte 2009 die Umsätze nur marginal um 0,3% zum Vorjahr steigern und lag somit deutlich unter dem Ergebnis aus 2008 (+3,4%) ­– so das Fazit der eben erschienenen Nielsen-Universen 2010. Die moderate Entwicklung ist zum größten Teil durch die Preisrückgänge nach den rohstoffbedingten Preissteigerungen 2008 erklärbar. Dies sorgte speziell bei einigen Warenklassen wie etwa der weißen Linie für Umsatzrückgänge.

Überraschenderweise entwickelten sich die Discounter im Gegensatz zu den Vorjahren erstmalig nicht positiv und das trotz einer um +2,4% gestiegenen Anzahl von Filialen. Zudem sind auch die Ausgaben pro Haushalt sowie die Bedarfsdeckung 2009 leicht gesunken. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Discounter zukünftig im Markt positionieren werden.

Positiv war die Entwicklung der Drogeriemärkte, die ihren Umsatz um 3,1% steigern konnten und damit besser abschnitten als im Vorjahr (+2,1).

Neben den Drogeriemärkten konnten auch die Verbrauchermärkte Umsatzzuwächse von 1,8% verzeichnen. Allerdings stieg parallel die Anzahl an Verkaufsstellen um 4,2%, sodass sie letztlich flächenbereinigt Umsatz verloren.

Die Supermärkte liegen 2009 beim Umsatz um 2,8 % unter dem Vorjahreswert, die Filialanzahl verringerte sich um 5,4 %. Der Abschmelzungsprozess, der seit einigen Jahren zu beobachten ist (in den letzten 4 Jahren ein Rückgang der Geschäfte um fast 20%) setzte sich also auch 2009 fort.

Die Nielsen-Universen 2010 können per Telefon/Fax/E-Mail bei Nielsen in Frankfurt (Tel.-Nr. 069 / 79 38-(0) 510, Fax 069 / 707 40 12, E-Mail: info.deutschland@nielsen.com) bestellt werden. Die Schutzgebühr beträgt je gedrucktem Exemplar € 6,-. Zudem sind die Nielsen-Universen im PDF-Format kostenlos abrufbar unter www.de.nielsen.com im Bereich „Trends & Insights – Gratispublikationen“.

http://www.de.nielsen.com/site/documents/Universen_2010_2.pdf
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.