LibreOffice 3.6.1 veröffentlicht

Berlin, (PresseBox) - The Document Foundation (TDF) gibt heute die Verfügbarkeit von LibreOffice 3.6.1 bekannt, einer neuen und verbesserten Version der besten freien Office-Suite. Das Programm steht für Windows, Mac und Linux zur Verfügung, und behebt eine Reihe von Problemen und Regressionen, und verbessert abermals die Stabilität.

LibreOffice 3.6.1 ist in über 100 Sprachen verfügbar und deckt damit sowohl alle Länder Europas und Amerikas ab, als auch zahlreiche Länder in Afrika und dem asiatisch-pazifischen Raum, wo es oftmals die einzige in Landessprache verfügbare Office-Suite ist.

LibreOffice 3.6.1 erscheint weniger als einen Monat nach Veröffentlichung der Version 3.6.0, welche zahlreiche neue Funktionen und Features mit sich gebracht hat:
http://de.libreoffice.org/download/3-6-neuerungen/

LibreOffice wird immer mehr zum De-facto-Standard bei Migrationen auf freie Office-Suites, dank des stetig wachsenden Funktionsumfangs, und der immer besser werden Interoperabilität auch zu proprietären Dokumentformaten.

Neuigkeiten gibt es auch aus der Region Umbrien, der ersten italienischen Region, die seit dem Jahr 2007 das ODF-Format unterstützt: Sie hat gerade ein Migrationsprojekt auf LibreOffice bekannt gegeben, das diesen Herbst für 5.000 Desktops in verschiedenen Einrichtungen starten wird. Von Seiten der Projektverantwortlichen wurde zudem ein Blog unter http://libreumbria.wordpress.com eingerichtet.

Auch Câmara Municipal de Vieira do Minho (der Kreis Vieira do Minho) in Portugal hat jüngst seine Migration auf LibreOffice bekannt gegeben:
http://www.cm-vminho.pt/index.php?oid=9871&op=all

Die wachsende Anzahl an Migrationen hin zu LibreOffice, sowohl von öffentlichen Einrichtungen, als auch von Unternehmen, belegt den Erfolg der Verbesserungen, die die TDF am alten Code vorgenommen hat, dank über 500 Entwicklern und zahlreichen Testern und Übersetzern, die gemeinsam sowohl an interessanten neuen Funktionen arbeiten, als auch kontinuierlich die Stabilität und Qualität der Software verbessern.

Während sie schon die nächste große Version plant, arbeitet die LibreOffice-Community weiter an der aktuellen 3.6er-Serie, und hat zudem erst vor kurzem ein Bugfix-Release für die vorhergehende 3.5er-Serie herausgegeben, um Kontinuität und Stabilität für die Anwender zu gewährleisten.

Die TDF hat zudem ein neues "HardHacks"-Projekt unter http://skyfromme.wordpress.com/2012/08/20/announcing-libreoffice-hardhacks/ angekündigt und wird regelmäßig über dessen Erfolg und Fortschritt berichten.

LibreOffice 3.6.1 kann ab sofort heruntergeladen werden:
http://de.libreoffice.org/download/

Erweiterungen gibt es auf:
http://extensions.libreoffice.org/extension-center

Technische Change Logs sind ebenfalls verfügbar:
http://download.documentfoundation.org/libreoffice/src/bugfixes-libreoffice-3-6-1-release-3.6.1.1.log
(Fixes in 3.6.1.1) und http://download.documentfoundation.org/libreoffice/src/bugfixes-libreoffice-3-6-1-release-3.6.1.2.log
(Fixes in 3.6.1.2).

The Document Foundation freut sich über Spenden zur Unterstützung ihrer Arbeit: http://donate.libreoffice.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.