Peacock Campus Trainer gewinnt internationalen Wissenswettbewerb in Barcelona

(PresseBox) ( Paderborn, )
Große Anerkennung für das Peacock Campus Education Center: einer der Dozenten dieser bundesweit vertretenen Weiterbildungseinrichtung hat den von Novell und SUSE Linux ausgeschriebenen internationalen Wissenswettbewerb „Open Road Challenge“ gewonnen. Die Entscheidung fiel im Rahmen des Novell-Anwendertreffens BrainShare in Barcelona, wo sich der Campus-Spezialist für Novell und SUSE Linux im Finale vor 2.500 Zuschauern gegen seinen Kontrahenten aus Holland durchsetzte.

Begonnen hatte der weltweit ausgeschriebene Wettbewerb mit Fachfrageblöcken, die im Rahmen eines Online-Quiz monatsweise bis in den August hinein beantwortet werden mussten. Aus dem Kreis der auf diese Weise ermittelten Rundensieger aus Holland, Deutschland, der Schweiz und der Türkei setzten sich die beiden Finalisten durch, die ihr Wissen im entscheidenden Finale auf der BrainShare im Palau de Congressos de Catalunya in Barcelona unter Beweis stellen mussten. Dem Sieger, einer der maßgeblich Beteiligten an Entwicklung und Durchführung des erfolgreichen Schulungskonzeptes „Fit mit Linux“, einem Crashkurs für die Linux und Novell Linux Zertifizierung mit bisher fast 400 Teilnehmern in Deutschland, winkt nun eine Einladung zur BrainShare 2005 nach Salt Lake City (USA).

Der Peacock Campus ist mit Seminarzentren in Berlin, Böblingen, Bad Homburg, Hamburg, München, Paderborn und Ratingen eines der führenden deutschen Trainingszentren zur Schulung und Zertifizierung von IT-Professionals.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.