Quantitative, hochauflösende Röntgenpartikelgrößenbestimmung

(PresseBox) ( Berlin, )
Testa Analytical Solutions e.K. berichtet, dass seine BI-XDC Röntgenscheibenzentrifuge es Wissenschaftlern ermöglicht, genaue, hochauflösende Messungen der Partikelgrößenverteilung von Nanometern bis zu Zehn Mikrometern ohne zeitaufwändige Kalibrierung oder Absorptionskorrektur durchzuführen. Basierend auf dem Prinzip der Photosedimentation misst der BI-XDC die Größe der Partikel entsprechend der Zeit, die das Partikel zur Sedimentation im Detektor nach dem Stokes-Gesetz benötigt. Durch die Kombination von zentrifugaler und gravitativer Sedimentation in einem einzigen Gerät setzt der BI-XDC einen neuen Standard für diese etablierten Methoden der Partikelgrößenbestimmung.Durch den Einsatz einer äußerst zuverlässigen orthogonalen Methode liefert das BI-XDC nachweislich fehlerfreie quantitative Messungen über eine breite Palette von Proben, einschließlich Nanopartikel, Mineralien, Tone, Keramiken und Metalloxide einschließlich anorganischer Pigmente.Mit dem Bl-XDC gibt es keine optischen Korrekturen und keine optischen Eigenschaften, um die man sich Sorgen machen müsste, sondern nur eine einfache massenempfindliche Reaktion auf Basis der Röntgenabsorption. Der BI-XDC verfügt über eine reproduzierbare digital gesteuerte Plattengeschwindigkeit, um eine hohe Leistung und Genauigkeit zu gewährleisten. Mit dem proprietären Scanning-Röntgenkopf können Messungen typischerweise in nur 8 Minuten durchgeführt werden. Weitere Informationen zur BI-XDC Röntgenscheibenzentrifuge finden Sie unter https://www.testa-analytical.com/index.html?dc=Particle&sn=6 oder kontaktieren Sie Testa Analytical Solutions unter +49-30-864-24076. / info@testa-analytical.com.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.