TeraRecon erwirbt McCoy Medical Technologies und gründet ein Unternehmen für eine neue KI-Plattform, die den Zugang zu Computer-Vision- und KI-Anwendungen von Drittherstellern sowie deren Nutzung erleichtern soll

Pittsburgh, USA, (PresseBox) - TeraRecon (www.terarecon.com), ein führender Anbieter von hochentwickelten medizinischen Bildmanagementlösungen für Unternehmen, gab heute beim Jahrestreffen der Society for Imaging Informatics in Medicine (SIIM17) in Pittsburgh, Pennsylvania, USA, die Übernahme des auf das maschinelle Lernen spezialisierten Unternehmens McCoy Medical Technologies (www.mccoymed.com) bekannt.

Unter dem vorläufigen Namen WIA Corporation wurde ein neues Unternehmen gegründet, das einen einfacheren Zugriff auf KI-Algorithmen bietet und dabei den Schwerpunkt auf Integrationen setzt, die die Arbeit von einzelnen Endnutzern, Forschern aus dem Fachgebiet Maschinelles Lernen, Open-Source-Organisationen und Anbietern von diagnostischen Bildgebungslösungen zusammenbringen. Zu den Produkten des Unternehmens gehören eine Entwicklungsplattform sowie eine herstellerneutrale API-Schnittstelle für Integrationspartner, die die Verteilung und die krankenhausseitige Umsetzung von evidenzbasierten Praktiken und trainierten Algorithmen für das maschinelle Lernen optimieren. Mithilfe der McCoy-Plattform können Nutzer auf Cloud-basierte Algorithmen zugreifen, ohne auf den Algorithmuscode oder die Trainingsdaten zugreifen zu müssen. Dadurch werden vertrauliche Gesundheitsinformationen sowie das geistige Eigentum des Entwicklers geschützt.

Im Rahmen der vor wenigen Tagen abgeschlossenen Transaktion behält das neue unabhängige Unternehmen das McCoy Medical Advisory Board einschließlich der folgenden drei führenden Bildgebungsinformatik-Experten und Serienunternehmer bei: Dr. Eliot Siegel, Dr. Paul Chang und Dr. Khan Siddiqui.

Dr. Siegel sagte: "In diesem Jahrzehnt gibt es immer mehr äußerst beeindruckende Anwendungen, die das maschinelle Lernen, vor allem für die Computer-Vision, nutzen. Heute besteht ein echter Bedarf an einfacheren, standardbasierten Kanälen für den Zugriff, den Austausch und die Anwendung dieser Technologien. Das TeraRecon-McCoy-Projekt hat beste Aussichten, zu den ersten zu gehören, die ihre Angebote in Form einer wirklich offenen Plattform-Community entwickeln und vermarkten. Genau dieser Ansatz wird für eine breitere Nutzung der erstaunlichen Innovationen der KI benötigt."

Jeff Sorenson, President und CEO von TeraRecon, sagte: "Die Plattform des neuen Unternehmens ist für alle da - von unabhängigen Erfinder-Medizinern über Forschungseinrichtungen bis hin zu den weltgrößten PACS-Anbietern. Zusammen wird dieses neue Unternehmen zum Katalysator, der die verschiedenen KI-Communitys zusammenführt." Weiter sagte er: "Unser Ziel ist es, eine neue Art von KI-Plattform zu inkubieren und zu beschleunigen, sodass innerhalb von 20 Minuten bewährte Algorithmen in vermarktbare Produkte überführt werden können."

Misha Herscu, CEO von McCoy, sagte dazu: "Durch diese Transaktion entsteht ein Unternehmen mit einer einzigartigen Kombination aus Technologie, Expertise im Gesundheitswesen und Marktreichweite. Wir freuen uns, potenzielle Partner auf der SIIM17 kennenzulernen und ihnen diese neuen Möglichkeiten vorzustellen."

Die Übernahme ist auf die Hauptinteressen der SIIM17-Teilnehmer ausgerichtet. Die Hauptansprache mit dem Titel "Harnessing Artificial Intelligence, Medical Imaging's Next Frontier" (Nutzung von künstlicher Intelligenz, nächste Herausforderung der medizinischen Bildgebung) befasst sich mit den potenziellen Auswirkungen der künstlichen Intelligenz auf die Branche der medizinischen Bildgebung sowie mit den vielen Anwendungsmöglichkeiten von KI im Gesundheitswesen.

Besuchen Sie WIA Corporation und TeraRecon vom 1.-3. Juni auf der SIIM17 in Pittsburgh, Pennsylvania, USA, Stand 603, sowie beim Jahrestreffen 2017 der Society of Vascular Surgery in San Diego, Kalifornien, Stand 510.

Über McCoy Medical Technologies (www.mccoymed.com) McCoy Medical Technologies stellt eine Entwicklerplattform und eine API-Schnittstelle für Algorithmus-Entwickler, Partner und Endnutzer bereit. McCoy fördert die optimierte Verteilung und krankenhausseitige Umsetzung von evidenzbasierten Praktiken und trainierten Algorithmen für das maschinelle Lernen über eine herstellerneutrale Verteilungsplattform. Mithilfe der McCoy-Plattform können Nutzer auf Cloud-basierte Algorithmen zugreifen, ohne auf den Algorithmuscode oder die Trainingsdaten zugreifen zu müssen. Dadurch werden vertrauliche Gesundheitsinformationen sowie das geistige Eigentum des Entwicklers geschützt. Beginnend mit der schnellen Bereitstellung über eine skalierbare, sichere und Cloud-basierte Infrastruktur unterstützt McCoy Forschungseinrichtungen und aufstrebende KI-Unternehmen bei den Übergangs- und Kommerzialisierungsprozessen. McCoy arbeitet auch mit Vertriebspartnern, darunter TeraRecon, um einem sehr breiten Portfolio von Krankenhäusern und letztlich auch Ärzten Algorithmen auf der Plattform bereitzustellen.

TeraRecon GmbH

TeraRecon ist der größte unabhängige, herstellerneutrale Anbieter von medizinischen Bildmanagementlösungen mit dem Schwerpunkt auf fortschrittliche Bildverarbeitungsinnovationen. Die von TeraRecon angebotenen Lösungen bringen die Zugriffsmöglichkeiten, die Leistung, die klinische Funktonalität und den Arbeitsfluss im gesamten Ökosystem des Gesundheitswesens voran. Das Unternehmen bietet erstklassige fortschrittliche Visualisierungs-3D-Nachbearbeitungswerkzeuge sowie eine Reihe von Unternehmenslösungen für die Betrachtung von medizinischen Bildern und die Diagnoseinterpretation sowie Image-Sharing-, Cloud-, Interoperabilitäts- und Zusammenarbeitslösungen. TeraRecon ist ein privat geführtes Unternehmen mit Sitz in Foster City, Kalifornien, und Hauptniederlassungen in Frankfurt und Tokio sowie in Acton, Massachusetts, und Durham, North Carolina.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.