Bankhaus Main geht mit dem Portfoliomanagement-System von Temenos in den Live-Betrieb

Neue Front Office-Lösung bietet Nutzern besseren Service und erweiterten Zugriff

(PresseBox) ( GENF, Schweiz, )
Die unabhängige Privatbank Bankhaus Main nutzt ab sofort die Lösung Triple'A Plus des Bankensoftwarespezialisten Temenos als neue Portfoliomanagement-Plattform. Das System für das gesamte Unternehmen wurde in weniger als 12 Monaten implementiert.

Mit der Einführung von Triple'A Plus setzt das Bankhaus Main künftig auf eine Verbesserung der Transparenz, Erweiterung des Serviceangebotes und Stärkung des Geschäftswachstums. Das Finanzinstitut profitiert somit von umfangreichen Portfoliomanagement-Funktionen, komplexen Analyse-Tools und hochwertigen Reports. Cash Flow, Umsatz und Performance lassen sich so noch genauer evaluieren. Die gewonnenen Informationen können auch für die Kunden in detaillierten Reports zusammengestellt werden.

Andreas Leonhardt, CFO Bankhaus Main, kommentiert die Einführung: "Um der zunehmenden Nachfrage unserer Kunden nach Informationen zu entsprechen und unser Serviceangebot auszuweiten, brauchten wir ein neues Portfoliomanagement-System, das zeitnah in Betrieb genommen werden konnte. Wir mussten eine schnelle Time-to-market sowie eine zuverlässige Projektabwicklung sicherstellen. Das Projekt erforderte eine enge Zusammenarbeit zwischen unseren Teams. In Temenos haben wir einen flexiblen Partner gefunden, der sich während des gesamten Prozesses auf unsere Anforderungen eingestellt hat. Triple'A Plus bietet uns die richtigen Funktionalitäten, um neue Produkte und Services anzubieten und unser Geschäft schnell auszubauen. Es passt zu den spezifischen Bedürfnissen unserer vermögenden Kunden und erlaubt es uns, ihnen eine komplette Übersicht über all ihre Investments zu geben, einschließlich Private Equity und anderer nicht-standardisierter Produkte."

"Wir werden in Kürze ein neues Online-Banking-Portal vorstellen, das auf Triple'A Plus basiert. Damit sind wir künftig in der Lage, unseren Kunden jederzeit schnelle und detaillierte Informationen zum Status und der Performance ihres Vermögens bereitzustellen, so dass sie ihre Investmentrisiken besser einschätzen können", so Leonhardt.

Über das Bankhaus Main

Das Bankhaus Main ist eine unabhängige Privatbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Das Haus hat seine Wurzeln im Wertpapiergeschäft, welches zuvor unter der Marke RG Securities AG, Wertpapierhandelsbank, geführt wurde. Seit dem Erhalt der "Vollbanklizenz" bietet das Bankhaus Main seinen Kunden ein breites Spektrum an Bankdienstleistungen wie Kredit-, Einlagen- und Depotgeschäft. Darüber hinaus ist das Bankhaus Main für institutionelle Kunden aktiv und als Skontroführer an der Frankfurter Börse tätig. Als Investmentbank und Listing Partner der Deutsche Börse AG begleitet das Bankhaus Main Börsengänge und ist ein kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Kapitalmarkt. Über seine Asset Management-Sparte ist das Bankhaus Main auch im Bereich Vermögensverwaltung tätig und betreut vermögende Privatpersonen, Trusts und Stiftungen weltweit. Darüber hinaus engagiert sich das Bankhaus Main im Beteiligungsmanagement und bietet ausgesuchten Unternehmen Finanzierungslösungen an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.