PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 642759 (Leading Invest)
  • Leading Invest
  • Flossmannstraße 32
  • 81245 München
  • http://www.leading-invest.com
  • Ansprechpartner
  • Thomas Stefan Schöberl

In nur 50 Börsentagen

(PresseBox) (München, ) Ende August 2013 hat Leading-Invest.com für die Finanz-Zeitschrift Focus Money (Ausgabe 35/2013) aus ihren aktuell Top-Bewerteten Aktien zehn Werte für ein nicht gemanagtes Portfolio ausgewählt, das über eine Laufzeit von 1 Jahr seine Leistungsfähigkeit zeigen soll.

Zum 11. November 2013, also nach nur 50 Börsentagen zeigt die Auswahl von Leading- Invest bereits, was sie kann: die zehn Aktien, erwirtschafteten eine mittlere Performance von +11%. Im Vergleich zu ihren jeweiligen zugeordneten Aktien-Indizes liegen 6 der 10 Aktien teils deutlich über der Performance des Index, die anderen nur knapp darunter.

Der derzeit alle Rekorde brechende DAX schaffte in derselben Zeit übrigens 'nur' +9%. Der Spitzenreiter des Portfolios ist derzeit der SDAX-Wert Sixt mit nach dieser kurzen Haltezeit spektakulären +31%, gefolgt von dem DAX-Wert Continental mit ansehnlichen +20%. Der Dritte im Bunde ist der lange Zeit das Portfolio anführende spanische Telekom- Konzern Telefonica mit +17%.

Aber eine Nachricht ist noch wichtiger: ausnahmslos alle Aktien des Portfolios haben sich positiv entwickelt! Damit erfüllen sie Warren Buffetts erstes und wichtigstes Gesetz: "Mach keine Verluste!"

Verglichen mit den besten International investierenden Aktienfonds liegt das Portfolio von Leading-Invest mit +11% auf einem sensationellen 14. Platz von über 1.500 international anlegenden Aktienfonds! Und man bemerke: das Leading-Invest-Portfolio hat dies ohne jeden Management-Eingriff erreicht. Hier erleben wir Investment und nicht Spekulation oder Trading.

I n einer in keiner Weise besonders aussichtsreichen Marktsituation, die in Deutschland geprägt ist von DAX-Rekorden um 9.000 Punkten, was in aller Regel zu Gewinnmitnahmen und lahmenden Wertentwicklungen führt, weltpolitisch unter dem Damocles- Schwert eines neuen Nahost-Krieges um Syrien und zudem vor dem Hintergrund einer die Märkte für beinahe 2 Wochen lähmenden drohenden Zahlungsunfähigkeit der USA, und den immer wieder hochkochenden diversen kleineren und größeren Euro-Krisen - entwickelt sich das Portfolio schlicht glänzend.