PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 782103 (teltarif.de Onlineverlag GmbH)
  • teltarif.de Onlineverlag GmbH
  • Brauweg 40
  • 37073 Göttingen
  • http://www.teltarif.de
  • Ansprechpartner
  • Falko Hansen
  • +49 (551) 51757-15

Spezielle Gadgets für den Urlaub

Unterwasser-Hüllen, Mini-Beamer und Co. können praktische Begleiter sein

(PresseBox) (Berlin / Göttingen, ) Die Osterferien rücken immer näher - Zeit sich Gedanken über den Urlaub zu machen. Neben dem Smartphone sollen häufig auch weitere technische Geräte auf der Reise nicht fehlen. Musik ist für viele wichtig, das hauseigene Heimkino will aber keiner mitnehmen.  Abhilfe schaffen hier einige kompakte Gadgets, die als Ersatz dienen können. Falko Hansen vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Für Verbraucher, die Musikdateien wie gewohnt über Lautsprecher und nicht über Kopfhörer hören wollen, gibt es Mini-Lautsprecher, die in jede Tasche passen." Diese werden einfach per Bluetooth oder Klinkenstecker mit dem Smartphone verbunden.

Reisende, die ihre Lieblingsfilme oder selbstgedrehte Urlaubsvideos auf dem Hotelbalkon sehen wollen, können einen Mini-Beamer sowie eine mobile Leinwand einpacken. Der LED-Mini-Beamer von LG wird über einen Akku-Pack betrieben und Video-Quellen können einfach per USB angeschlossen werden. Dazu passend gibt es eine Leinwand von Calexon. Allerdings lässt sich diese Mini-Heimkino-Ausrüstung auch einiges kosten: So müssen die Interessenten 600 Euro für den LED-Projektor und rund 250 Euro für die Leinwand hinlegen. Nutzer, die lieber Radio hören, können in vielen Urlaubsregionen - unter anderem in Deutschland, der Schweiz und Italien - Digitalradio im Modus DAB+ empfangen. Deshalb kann sich gerade für Camper ein kompaktes Radio lohnen. Hansen führt aus: "Das britische Unternehmen Roberts Radio hat für lange Aufenthalte im Freien ein Digitalradio entwickelt, dessen Akkus sich über Solarzellen auf dem Gerät selbst aufladen." Das spart Kosten und schont zusätzlich die Umwelt.

Verbraucher, die auf Wanderschaft sind und unterwegs ihre Zelte aufschlagen, müssen trotzdem nicht auf den Strom zum Aufladen ihrer Geräte verzichten: Für solche Fälle gibt es zum Beispiel ein 4-in-1-Solar-Ladegerät von National Geographic. In das Ladegerät sind eine LED-Taschenlampe, eine SOS-Funktion sowie eine Flächenleuchte integriert. Außerdem kann sich für Nutzer, die sich viel draußen aufhalten, ein Outdoor-Handy lohnen - dieses übersteht Schmutz, Wasser und Stürze. Wer nicht extra für den Urlaub ein solches Endgerät kaufen möchte, kann auf wasser- und stoßfeste Schutzhüllen für das Handy zurückgreifen. Ähnliche Hüllen gibt es auch für Digitalkameras. Diese sind nicht nur wasserabweisend, sondern eignen sich teilweise auch zum Tauchen. "Um sicherzustellen, dass die wasserdichten Schutzhüllen auch wirklich undurchlässig sind, sollten sie vorher - ohne Gerät - in der Badewanne oder im Waschbecken getestet werden", rät Hansen.

Weitere Einzelheiten wie die Preise der jeweiligen Gadgets finden Sie unter: http://www.teltarif.de/s/s60527.html

teltarif.de Onlineverlag GmbH