PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 529335 (teltarif.de Onlineverlag GmbH)
  • teltarif.de Onlineverlag GmbH
  • Brauweg 40
  • 37073 Göttingen
  • http://www.teltarif.de
  • Ansprechpartner
  • Rafaela Möhl
  • +49 (551) 51757-23

Keine böse Überraschung: Handy-Kosten im Blick per App und Co.

Abfragemöglichkeiten im Ausland vor der Reise beim Anbieter erfragen

(PresseBox) (Berlin, ) Um unangenehme Überraschungen auf der Handy-Rechung zu vermeiden, hilft es, im Laufe eines Monats regelmäßig die bereits angefallenen Nutzungskosten und verbrauchten Inklusivleistungen zu prüfen. Bei Prepaid-Karten funktioniert die Guthabenabfrage in der Regel einfach über die Tastenkombination *100# und der anschließenden Betätigung der grünen Hörer-Taste. Doch auch für Vertragskunden gibt es inzwischen Möglichkeiten. "Smartphone-Besitzer sollten prüfen, ob der Mobilfunk-Anbieter eine App zur Kostenkontrolle zur Verfügung stellt. Für die Betriebssysteme iOS von Apple und Android von Google ist das beispielsweise bei der Telekom, Vodafone und o2 der Fall", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

In der Regel ebenfalls kostenlos ist - bis auf die Gebühren für den Internetzugang - die Nutzung des Kundenbereichs auf der Homepage des Anbieters. "Bis auf o2 gibt es bei den Netzbetreibern zudem die Möglichkeit, den aktuellen Verbrauch per Anruf oder SMS über eine Kurzwahl abzufragen. In einigen Tarifen ist das kostenlos, in anderen fallen pro Minute bis zu 30 Cent und pro SMS bis zu 91 Cent an", so Möhl. Bei der Telekom lautet die Kurzwahl 2000, Vodafone erreicht man über die 22999 und bei E-Plus wählt man die 1112. Inwieweit diese Abfragemöglichkeiten auch im Ausland funktionieren, erfragt man am besten vor der Reise bei seinem Anbieter, da es hier mitunter Abweichungen gibt.

Details zu den Netzbetreibern unter www.teltarif.de/mobilfunk/kostenkontrolle.html