Es gibt sie: Smartphone-Tarife mit echter Internet-Flatrate Nicht mehr auf den eigenen Datenverbrauch achten

(PresseBox) ( Berlin/Göttingen, )
Egal wo, egal wann, egal wie viel – Viele wollen am liebsten auch unterwegs unbegrenzt im Internet surfen können. Für solche Smartphone-Nutzer gibt es sogenannte Flatrates. Allerdings erfüllt nicht jedes Mobilfunk-Angebot, das den Namen 'Flatrate' beinhaltet, auch dieses Kriterium. Markus Weidner vom Onlineportal teltarif.de merkt an: "Insbesondere bei Tarifen für mobiles Internet ist es üblich, dass das verfügbare Highspeed-Datenvolumen begrenzt ist. Wenn das Datenvolumen des Smartphone-Tarifs aufgebraucht ist, heißt es für den Verbraucher entweder Extrakosten per Datenautomatik oder harte Drosselung der Geschwindigkeit." Doch es gibt auch Handy-Tarife, die zu Recht als echte Internet-Flatrates bezeichnet werden.

Echte Flatrates verfügen nicht nur über eine gewisse Menge an Highspeed-Volumen, sondern ermöglichen Kunden dauerhaft schnelles und komfortables Surfen im Mobilfunknetz. Dafür zahlen sie einen Festpreis. Auf dem Markt gibt es inzwischen Smartphone-Tarife, die dem Anspruch vom unbegrenzten Surfen gerecht werden. Allerdings müssen Interessierte dafür teilweise tief in die Tasche greifen, um jeden Monat unbegrenzt das mobile Netz nutzen zu können. So zahlen Kunden der Deutschen Telekom und Vodafone derzeit knapp 200 Euro monatlich, um unbegrenzt und ohne Daten-Drossel im Netz surfen zu können. Beide Netzbetreiber haben für Privatkunden auch eine etwas erschwinglichere Flatrate im Angebot. Dabei müssen Verbraucher jedoch Einschränkungen beispielsweise beim EU-Roaming in Kauf nehmen. Telefónica hingegen wählt bisher eine andere Variante. Weidner erklärt: "Bei den o2-Free-Tarifen wird zwar ein Schnitt bei der LTE-Surfgeschwindigkeit gemacht, jedoch lässt sich auch bei gedrosseltem Tempo weiterhin per LTE im Internet surfen, sofern auf besonders datenintensive Anwen­dungen verzichtet wird." Es ist aber auch eine echte Flatrate ohne Drosselung erhältlich. Wem jedoch MultiCards wichtig sind, wird bei diesem o2-Tarif nicht fündig. Dafür sind die Tarife allerdings etwas günstiger als bei der Telekom oder Vodafone.

Eine echte Daten-Flatrate erhalten Kunden demnach bei allen drei Netzbetreibern. Mittlerweile haben auch Discounter das Potenzial von echten Flatrates erkannt. So ist mit freenet Funk unlimited ein täglich kündbarer Tarif im Telefónica-Netz auf dem Markt. Bezahlt werden kann dabei nur per PayPal und nutzbar ist die Flatrate bisher lediglich in Deutschland. Weidner freut sich über die Tarife, bei denen nicht mehr auf den eigenen Datenverbrauch geachtet werden muss: "Endlich gibt es echte Flatrates, die Kunden, die das wirklich nutzen, auch bezahlen können. Dass das nichts für jeden Nutzer ist, ist logisch. Aber in den anderen Tarifen passiert ebenfalls etwas. Dort wird beispielsweise das Inklusivvolumen zum Teil deutlich erhöht."

Die Tarife mit echter Internet-Flatrate finden Sie hier: https://www.teltarif.de/mobilfunk/internet/unlimitierte-internet-flatrates.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.