PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 315665 (Teknowlogy Group)
  • Teknowlogy Group
  • 8 Avenue des Ternes
  • 75017 Paris
  • http://www.cxpgroup.com
  • Ansprechpartner
  • Katrin Wedding
  • +49 (89) 232368-11

SAP kommt den Kunden mit Wahlmöglichkeit bei der Softwarewartung entgegen

(PresseBox) (München, ) SAP gab heute bekannt, dass die Softwarekunden ab sofort eine Wahlmöglichkeit bei der Softwarewartung erhalten. Demnach können Kunden entscheiden, ob sie für ihre IT-Landschaft den Standardsupport oder den Enterprise Support (E.S.) wünschen. PAC begrüßt diesen Schritt, wenn auch Details zu hinterfragen sind.

Nach der neuen Regelung steht SAP-Anwendern weltweit nun eine Wahl zwischen Enterprise Support und Standardsupport offen. Das ist eine wesentliche Neuerung und eine äußerst positive Nachricht. Die Entscheidung der jeweiligen Wartungsoption bezieht sich dabei auf die gesamte SAP-Umgebung des Kundenunternehmens.

Somit können E.S.-Nutzer auf den Standardsupport umsteigen. Umgekehrt können Anwender mit einem Standardsupport-Vertrag auf den E.S. wechseln. SAP erhebt für den E.S. eine jährliche Wartungsgebühr von 18,36 Prozent, für den Standardsupport beläuft sich der Satz auf derzeit 18 Prozent.

Die von SAP Ende 2009 beschlossene Verschiebung der Preisanhebung für die Wartung bleibt davon unberührt. Ebenso hält SAP an dem Modell der Anhebung der Wartungspreise in Stufen über die nächsten Jahre fest.

Einschätzung der PAC-Analysten

Grundsätzlich steht PAC dem Konzept, Kunden zwischen Standard- und Enterprise Support eine Wahlmöglichkeit einzuräumen, positiv gegenüber. Aus Sicht der PAC-Analysten ist dies eine gute Nachricht für die Anwender: Damit geht SAP deutlicher auf die Bedürfnisse der Kunden ein als dies bislang in der Wartungsdebatte der Fall war. Gleichzeitig ist dieser Schritt mutig, da SAP eigene Fehler einräumt und somit sichtbar von der bisher harten Haltung Abstand nimmt. Aus Sicht von PAC ist zudem von Vorteil, dass diese Regelung für alle SAP-Nutzer weltweit gilt, es sich also nicht um eine Sonderregelung für einige Länder handelt.

Klauseln

Dennoch trüben einige Details die an sich gute Nachricht. Dazu zählt die Vorgabe an die Kunden, sich unabhängig von der Release-Situation (ERP/NetWeaver, R/3) für eine der beiden Varianten für die gesamte SAP-Landschaft entscheiden zu müssen. Des Weiteren bleibt es dabei, dass Unternehmen keine Wahloptionen innerhalb des E.S. haben.

Unglücklich ist ferner die Regel, dass für SAP-Kunden aus Deutschland und Österreich der Umstieg vom Standard- auf den Enterprise Support bei einem Wartungssatz von 18,36 Prozent nur noch bis 15. März 2010 möglich ist. Eine Umstellung nach dieser Frist geht mit einer Erhöhung der Wartungsgebühr für E.S. auf 22 Prozent einher, die gemäß des Preisanhebungsmodells der SAP eigentlich erst im Jahre 2016 fällig werden würde. Hier sollte SAP aus Sicht von PAC den Anwendern zumindest eine Frist bis Ende des ersten Quartals, besser bis Ende des ersten Halbjahres einräumen.

Teknowlogy Group

PAC ist weltweit tätig als Marktanalyse- und Strategieberatungsgesellschaft für die Software- und IT-Services-Branche. PAC unterstützt IT-Anbieter, CIOs, Unternehmensberatungen und Investment-Firmen durch Analysen und Beratungsleistungen. Unsere Schwerpunkte liegen dabei für IT-Anbieter in den Bereichen Unternehmenswachstum und planung sowie strategisches und operatives Marketing. IT-Anwendern und Investment-Firmen stehen wir bei Investitionsentscheidungen zur Seite.

Wir stützen uns auf über 30 Jahre Erfahrung in Europa. Zusammen mit unserer Präsenz auf dem US-Markt sowie weiteren globalen Ressourcen aus unserem Partnernetzwerk in Asien-Pazifik, Lateinamerika und Afrika verfügen wir über eine solide Basis, um unseren Kunden rund um den Globus fundiertes Wissen über die lokalen IT-Märkte zur Verfügung zu stellen. Mit Hilfe einer strukturierten Methodik, in deren Rahmen wir jedes Jahr Tausende von Faceto-Face-Interviews sowohl mit Anbietern als auch Anwendern führen und Marktbewegungen zunächst lokal und dann global interpretieren, garantieren wir den maximalen Kundennutzen unserer Analysen.

PAC veröffentlicht eine breite Palette an standardisierten sowie kundenspezifischen Marktstudien, darunter unser erfolgreiches SITSI®-Programm. Daneben bieten wir eine Reihe von Beratungsleistungen zu Strategie- und Planungsfragen. 16 Niederlassungen auf sämtlichen Kontinenten liefern unseren Kunden Einblicke in verschiedenste Märkte und verhelfen ihnen so zu entscheidenden Wettbewerbsvorteilen.

Nähere Informationen finden Sie auf unserer Webseite unter www.pac-online.de.