TUD freut sich über Bewerberansturm

Bewerbung in ausgewählten Fachrichtungen noch möglich

Dresden, (PresseBox) - Im Vergleich zum vergangenen Wintersemester haben sich rund 2.000 Abiturienten mehr für ein Studium an der TU Dresden beworben. Besonders gefragt sind in diesem Jahr unter anderem die Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Molekulare Biotechnologie und Medienforschung/Medienpraxis.

Kurzentschlossene können sich vor allem noch in Studiengängen der Fakultäten Informatik und Elektrotechnik und Informationstechnik bzw. in allen anderen nicht zulassungsbeschränkten Fächern bewerben (http://tu-dresden.de/studium/organisation/bewerbung_und_immatrikulation/pdf_dateien/freie_studiengaenge.pdf).


"Wer sich jetzt für ein Studium in den Bereichen Elektrotechnik, Informationssystemtechnik oder Mechatronik entscheidet, kann mit besten Jobchancen nach dem Studium rechnen.", so die Einschätzung des Studiendekans für Elektrotechnik, Professor Rüdiger Poll. Darüber hinaus verweist er auf die zahlreichen Spezialisierungsrichtungen, die die TU Dresden den Studierenden der Fachrichtung Elektrotechnik an der TU Dresden bietet: Angefangen von Akustik, über Biomedizintechnik bis hin zu Regelungstechnik können die Studierenden wählen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.