Informatik-Schnupperuni: Sicherheit in Rechensystemen und Roboterfußball

Dortmund, (PresseBox) - Der Fachbereich Informatik an der Universität Dortmund veranstaltet vom 24. bis 26. September zum zehnten Mal eine Schnupperuni für Schülerinnen der Jahrgangsstufen 10 bis 13. Bewerbungsschluss ist am 21. September, die Teilnahme ist kostenlos. Durch Beteiligung von mehreren Lehrstühlen des Fachbereichs Informatik und des Roboterinstituts kann den Schülerinnen ein volles, dreitägiges Programm angeboten werden. Dabei werden sie Vorlesungen und Übungen besuchen, im Rechnerpool praktische Übungen lösen und eine Einführung in das Thema Roboterfußball bekommen.

Die Schülerinnen werden auch die Möglichkeit haben, an einem Wettbewerb teilzunehmen. Fünf Studentinnen werden sie an allen drei Tage der Schnupperuni begleiten. Daneben stehen die Studienfachberater bereit, um die studienbezogenen Fragen zu beantworten. Von einer Mitarbeiterin der Firma Sun werden die Schülerinnen einen Einblick in das Arbeitsleben einer Informatikerin bekommen. In persönlichen Gesprächen und Diskussionsrunden mit Studentinnen und wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen des Fachbereichs können außerdem Fragen gestellt und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Um die Themenvielfalt der Informatik aufzuzeigen, sind zehn verschiedene Veranstaltungen geplant, unter anderem „Wissensrepräsentation“, „Sicherheit in Rechensystemen“ und „Roboterfußball - Realität und Vision“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Research / Development":

Telekom zieht bei IBM ein

Die Te­le­kom ist künf­tig mit ei­nem „In­no­va­ti­ons­raum“ in IBMs IoT-Cen­ter in Mün­chen ver­t­re­ten. Dort wol­len bei­de Un­ter­neh­men ih­re spe­zi­fi­schen Kom­pe­ten­zen bün­deln und zu­sam­men an IoT-An­wen­dun­gen, Künst­li­cher In­tel­li­genz und der Wei­ter­ent­wick­lung des Nar­row­band-IoT (NB-Iot) ar­bei­ten.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.