Jetzt für das Sommersemester bewerben!

(PresseBox) ( Berlin, )
Von Bauingenieurwesen bis Wirtschaftsinformatik - die TU Berlin bietet zum Sommersemester 2015 insgesamt zwölf Bachelorstudiengänge an. Als einzige Berliner Hochschule nimmt die TU Berlin mit allen zulassungsbeschränkten Bachelorstudiengängen an einem effektiveren Zulassungsverfahren, dem Dialogorientierten Serviceverfahren, teil.

Zulassungsbeschränkte Bachelorstudiengänge

Zum Sommersemester 2015 bietet die TU Berlin sieben zulassungsbeschränkte Studiengänge an: Bauingenieurwesen, Energie- und Prozesstechnik, Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissenschaft, Verkehrswesen, Werkstoffwissenschaften sowie Wirtschaftsingenieurwesen. Die Bewerbung für diese Studiengänge erfolgt erstmals vollständig im Rahmen des Dialogorientierten Serviceverfahrens (DoSV) der Stiftung für Hochschulzulassung. Durch den Abgleich von Mehrfachbewerbungen sowie den Fächer-Prioritäten der Bewerber und durch die Koordination von Zulassungen wird das Verfahren den Studieninteressierten besser gerecht. Außerdem ist es einfacher, schneller und transparenter als das bisherige lokale Zulassungsverfahren. Bewerbungszeitraum: 1. Dezember 2014 bis 15. Januar 2015.

Zulassungsfreie Bachelorstudiengänge

Die TU Berlin bietet auch zum Sommersemester 2015 insgesamt fünf zulassungsfreie Studiengänge an: Informationstechnik im Maschinenwesen, Mathematik, Physik, Technomathematik sowie Wirtschaftsmathematik. Einschreibungszeitraum: Anfang Februar bis 15. März 2015.

Beschreibungen und weitere Informationen zu allen Bachelor-Studiengängen finden Sie hier:
www.tu-berlin.de/?id=75396

Allgemeine Informationen zur Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation finden Sie hier:
www.tu-berlin.de/?id=20843
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.