PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231513 (Technische Hochschule Wildau)
  • Technische Hochschule Wildau
  • Hochschulring 1
  • 15745 Wildau
  • https://www.th-wildau.de
  • Ansprechpartner
  • Bernd Schlütter
  • +49 (333) 97730-10

Praxisnahe Fortbildung für Pädagogen und Berufsberater am 21. Januar 2009 an der Technischen Fachhochschule Wildau

Studiengang Biosystemtechnik / Bioinformatik informiert über Berufsbilder und Lehrinhalte

(PresseBox) (Wildau, ) Der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften für die moderne Biotechnologie wird in den nächsten Jahren in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg weiter zunehmen. Deshalb öffnet der Studiengang Biosystemtechnik/Bioinformatik an der Technischen Fachhochschule Wildau am 21. Januar 2009 seine Türen für Lehrerinnen und Lehrer aus Brandenburger Schulen sowie für Berufsberaterinnen und -berater der Bundesagentur für Arbeit.

Im Rahmen der durch das Netzwerk Zukunft - Schule und Wirtschaft in Brandenburg e.V. initiierten Studien- und Beruforientierungstournee (Studi-BOT) zum Thema »Gesundheit und Technik« erfahren die Gäste alles Wichtige über die Voraussetzungen zum Studium, die wesentlichen Lehrinhalte und die außerordentlich guten Berufsaussichten der Absolventen. Dieses Wissen - so der Hintergrund der Veranstaltung - sollen die Teilnehmer dann in qualifizierten Studien- und Berufsberatungsgesprächen an ihre Schüler weitergeben.

Auf dem Ganztagsprogramm steht neben einem einführenden Vortrag die Besichtigung verschiedener Lehr- und Forschungslabore, wo die Teilnehmer vor Ort mit Studenten und Professoren ins Gespräch kommen und Fragen stellen können. Parallel dazu haben die Pädagogen und Berufsberater die Möglichkeit, im TFH-eigenen Schülerlabor »Biologie trifft Technik« zu experimentieren und so selbst in die Rolle eines Studierenden zu schlüpfen. Abgeschlossen wird der Informationstag im Studiengang Biosystemtechnik/Bioinformatik mit einer Talkrunde, an der sich Professoren, Studierende und Absolventen beteiligen.

Mit den Bachelor- und Masterstudiengängen Biosystemtechnik/Bioinformatik, die im Wintersemester 2001/2002 erstmals in das Studienprogramm aufgenommen wurden, bietet die TFH Wildau eine zukunftsträchtige Fachkräfteausbildung für die sich rasch entwickelnde biotechnologische und biomedizinische Unternehmens- und Forschungslandschaft sowohl in den Ländern Berlin und Brandenburg als auch in anderen Biotechnologieregionen Deutschlands an.