VON ANALOG ZU DIGITAL - Tecco will auch 2011 neue Maßstäbe setzen

Besondere Papiersorte bietet Retro-Style-Fotografen Differenzierungsmöglichkeiten »TECCO:PHOTO Sepia Satin Portrait« - für Portrait, Architektur und Landschaft

(PresseBox) ( Bergisch Gladbach, )
Tecco, Innovationsgeber und Trendsetter, für den Markt der Foto-, Fine-Art- und Proofing-Papiere, hat ein neues, besonderes Papier entwickelt: Das »TECCO:PHOTO Sepia Satin Portrait« eignet sich ideal für Schwarzweiss- und Sepia-Drucke im Bereich Portrait, Architektur und Landschaft. Es bietet Retro-Style-Fotografen zahlreiche Differenzierungsmöglichkeiten.

Tecco begründet die Entwicklung des neuen »Old-Style«-Papiers mit der steigenden Nachfrage aus dem Segment der Profi- und Hobbyfotografen. Diese benötigen für ihre Werke exklusive Medien, auch um der Wertigkeit ihrer Kunstwerke bestmöglich Ausdruck zu verleihen. »Dem Fotografen ist es wichtig, seine Unikate inhaltlich,technisch, haptisch und auch gefühlsmäßig wiederzuerkennen«, so Uwe Janke, Teccos Business Development Manager für Fotografie.

Pünktlich zur Paperworld 2011 (Frankfurt, 29. Januar bis 1. Februar) stellt Tecco seinen Handelspartnern das neue Medium zur Verfügung.

Das Medium im Detail: »TECCO:PHOTO SSP240 Sepia Satin Portrait (240 g/qm)«

Das neue TECCO:PHOTO SSP240 Sepia Satin Portrait ist ein 240 g starkes PE-Papier mit satinierter Oberfläche. Die Besonderheit des Mediums liegt im chamoisfarbenen Papierton, ideal für Schwarzweiss- oder Sepia-Drucke im Bereich Portrait, Architektur und Landschaft. Es enthält keine optische Aufheller, dies gewährleistet einen »natürlichen Look« und eine langanhaltende, gleichbleibend-hochwertige Optik.

Hintergrundinformation: moderne, neue Technik im analogen, alten Look

Im Gegensatz zu den Baryt-Inkjetpapieren wird bei dem Retro-Papier Sepia Satin Portrait auf neueste PE-Papiertechnik gesetzt - die ideale Planlage dieser Papiere verhindert das sogenannte »Cockling« (Papierwellung, wie man es bei hohen Tintenaufträgen bei Papieren ohne PE-Beschichtungen kennt).

Das neue Sepia Papier weist die gleiche Retro-Style-Einfärbung auf, wie Teccos warmton Baryt Ivory, ist jedoch im Großformatdruck deutlich einfacher zu verarbeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.