PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 690381 (TDK-Lambda Germany GmbH)
  • TDK-Lambda Germany GmbH
  • Karl-Bold-Str. 40
  • 77855 Achern
  • http://www.lambda-germany.com
  • Ansprechpartner
  • Gregor Neumann
  • +49 (7841) 666-282

Neue Z+ HV-Netzgeräte für den Einsatz in R&D-Umgebungen

Als Tischnetzteil oder im 2 HE Rack eingebaut mit bis zu 650 VDC Ausgangsspannung

(PresseBox) (Achern, ) Mit der neuen "Z+ High Voltage-Serie " von TDK-Lambda, hat die TDK Corporation ihre erfolgreich am Markt eingeführte Reihe programmierbarer Labornetzteile erweitert. Die neuen Z+ Hochvolt-Netzgeräte verfügen über eine Ausgangsleistung von 200 - 800 W mit maximalen Ausgangsspannungen von 160, 320 und 650 V DC sowie Ausgangsströmen bis zu maximal 72 A. Die Z+ HV-Netzteile sind genauso flexibel und umfangreich ausgestattet wie die anderen Z+ -Modelle (mit 200 - 800W Ausgangsleistung) und das ganze bei identischer Bauform über alle Leistungsklassen hinweg und einem Wirkungsgrad von bis zu 86%.

Die Geräte sind hervorragend als qualitativ hochwertige Tischnetzteile in R&D-Umgebungen sowie in Rackanwendungen im ATE und OEM-Bereich verwendbar. Darüber hinaus ist die Z+ HV-Serie besonders bei Abscheidungsprozessen, ROV's (Flugsimulatoren) sowie für den generellen Einsatz in der Industrie bzw. im Laborbereich geeignet.

Alle Modelle der Z+ High Voltage-Serie arbeiten als Konstantstrom- oder Konstantspannungsquelle mit automatischem Übergang. Sie haben einen Weitbereichseingang (85-265 V AC) mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur, temperaturgesteuerte Lüfter sowie umfassende Sicherheitsfunktionen, darunter eine durch den Anwender einstellbare Safe-Start- und Auto-Restart-Funktion. Im Safe-Start-Modus stellt das Netzteil nach einer Netzunterbrechung alle vorherigen Einstellungen wieder her, lässt aber den Ausgang abgeschaltet. Im Auto-Restart-Modus nimmt das Netzteil dagegen den Betrieb komplett wieder auf wie zuvor. Die HV-Modelle der Z+-Reihe sind nur 70 mm breit, so dass bis zu 6 Netzteile nebeneinander in ein 19"-Rack passen.

Bis zu 6 Geräte können parallel in einer Master -Slave Konfiguration und mit aktiver Lastaufteilung betrieben werden. Um die Ausgangspannung zu erhöhen bzw. einen bipolaren Ausgang zur Verfügung zu stellen können, können zwei identische Geräte in Serie mit externen Dioden geschaltet werden.

Des Weiteren verfügen alle Z+ Hochvolt-Netzgeräte über USB-, RS-232- und RS-485-Schnittstellen. Weitere digitale und isolierte Schnittstellen sind optional verfügbar (LAN/ IEEE). Die Labornetzteile verfügen über das CE-Zeichen gemäß Niederspannungsrichtlinie und weisen eine Störaussendung (leitungsgebunden und abgestrahlt) gemäß EN55022-B, FCC (Teil 15 B) und VCCI-B auf. Die Sicherheitszulassungen umfassen UL/EN/IEC61010-1; zudem hält die Z+ Reihe die Vorgaben der UL/EN60950-1 ein. Alle Geräte haben 5 Jahre Garantie.

Weitere Informationen zu TDK-Lambda und der High Voltage-Serie Z+ einschließlich Datenblättern finden Sie im Internet unter www.de.tdk-lambda.com oder per Direktlink unter www.de.tdk-lambda.com/zplus

Neu: Folgen Sie uns auf Twitter https://twitter.com/TDKLambda_DE, entdecken Sie unsere Videos unter www.uk.tdk-lambda.com/youtube, kontaktieren Sie uns über www.uk.tdk-lambda.com/facebook, und lassen Sie sich von unseren Blog inspirieren: www.uk.tdk-lambda.com/blog.

Messehinweis: Wir stellen aus!

E14, Odense, Dänemark, 02.-04.09.14, Halle C Stand 3045
Sindex, Bern, Schweiz, 02.-04.09.14, Halle 2.2 Stand C07
Alihankinta, Tampere, Finnland, 16. -18.09.14, Halle D Stand 104
electronica, München, 11.-14.11.14, Halle B2 Stand 205
SPS IPC Drives 2014, Nürnberg, 25.-27.11.14, Halle 4 Stand 351

Informationen zur TDK Corporation

Die TDK Corporation ist ein führendes Elektronikunternehmen mit Sitz in Tokio, Japan. Es wurde 1935 gegründet, um Ferrite zu vermarkten, die für die Herstellung von elektronischen und magnetischen Produkten Schlüsselmaterialien sind. Das TDK Portfolio umfasst sowohl elektronische Bauelemente, Module und Systeme*, die unter den Produktmarken TDK und EPCOS vertrieben werden, als auch Stromversorgungen und Produkte für magnetische Anwendungen sowie Komponenten zur Speicherung elektrischer Energie, digitale Speichermedien und sonstige Produkte. TDK konzentriert sich auf anspruchsvolle Märkte insbesondere im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Konsum-, Automobil- und Industrie-Elektronik. Das Unternehmen verfügt über Entwicklungs- und Fertigungsstandorte sowie Vertriebsniederlassungen in Asien, Europa, Nord- und Südamerika. Im Geschäftsjahr 2014 erzielte TDK einen Umsatz von 9,6 Milliarden USD und beschäftigte rund 83.000 Mitarbeiter weltweit.

* Zum Produktspektrum gehören Keramik-, Aluminium-Elektrolyt- und Folien-Kondensatoren, Ferrite und Induktivitäten, Hochfrequenz-Bauelemente wie Surface Acoustic Wave (SAW) Filterprodukte und Module, Piezo- und Schutzbauelemente sowie Sensoren.

TDK-Lambda Germany GmbH

TDK-Lambda ist einer der weltweit führenden Hersteller von Stromversorgungen und gehört seit 2005 zum japanischen TDK-Konzern. Neben einem breiten Produktspektrum bietet TDK-Lambda weltweiten Service durch lokale Niederlassungen, umfangreichen Applikationssupport und Unterstützung bei EMV- und Safety-Prüfungen. Das Produktspektrum umfasst Netzteile und DC/DC-Wandler im Leistungsbereich von 1,5 Watt bis 15 kWatt. Die Angebotsschwerpunkte liegen bei modularen Stromversorgungen, die individuell für jeden Kunden konfiguriert werden können, Standard-Einbaugeräten für den Industrieeinsatz, DIN-Schienen-Netzteilen für den Schaltschrank, programmierbaren Laborstromversorgungen bis hin zu Value Added und kundenspezifischen Lösungen.

Auf seiner Internetseite unter der Adresse www.de.tdk-lambda.com bietet TDK-Lambda neben aktuellen Informationen und Datenblättern zu allen Produkten ein interaktives Tool zur Produktauswahl an.