PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 466415 (Tata Communications)
  • Tata Communications
  • Bettinastrasse 30
  • 60325 Frankfurt am Main
  • http://www.tatacommunications.com
  • Ansprechpartner
  • Nicole Stück
  • +49 (69) 2443292-13

Neotel und Tata Communciations verbinden COP 17 innerhalb Südafrikas und mit dem Rest der Welt

(PresseBox) (Durban, ) Neotel sorgt bei der 17. United Nations Framework Convention on Climate Change (COP 17)-Konferenz (28. November bis 9. Dezember 2011) in Durban in diesem Jahr für die Konnektivät. Neotel, deren Hauptaktionär das Unternehmen Tata Communications ist, stellt auf der Veranstaltung WiFi-Zugang zur Verfügung. Desweiteren werden in Kooperation mit Cisco und Dimension Data, öffentliche Telepresence-Räume betrieben. Diese sind frei zugänglich und haben Zugang zum globalen Netzwerk von Tata Communications.

Telepresence ist eine Video-Collaborations-Technologie der nächsten Generation. Sie schafft eine immersive virtuelle Meeting-Umgebung. Selbst geografisch getrennte Meeting-Teilnehmer haben auf diese Weise das Gefühl, zusammen im gleichen Raum zu sein.

Im Rahmen der COP 17-Konferenz werden die Telepresence-Räume 20.000 Delegierten zur Verfügung stehen und somit Zugriff auf ein Collaborations-Werkzeug ermöglichen, welches durch die Reduzierung von Kohlenstoff einen signifikanten Einfluss auf den Klimawandel haben kann. Meetings, die über Telepresence abgehalten werden, haben einen positiven Effekt auf die Umwelt. Denn durch die Nutzung der Technologie können Geschäftsreisen über Kontinente hinweg reduziert werden. Der Betrieb eines Telepresence-Raums über ein Jahr hinweg, benötigt ungefähr genau so viel Kohlenstoff wie ein einziger transatlantischer One-Way-Flug und benötigt ebenso viel Energie wie ein Jumbo-Jet alleine zwischen Boarding und Abflug an Benzin verbrennt.

"Neotel ist der einzige Service-Provider in Südafrika, der sowohl innerhalb des Landes als auch international Konnektivität mit einer leistungsfähigen Bandbreitenkapazität zur Verfügung stellen kann, die bei Technologien für ein solches Event nötig sind", sagt Sunil Joshi, Managing Director und CEO bei Neotel. "In Zusammenarbeit mit den führenden Technologieunternehmen Tata Communications, Dimension Data und Cisco, haben die Teilnehmer der COP 17 die Möglichkeit, sich nahtlos zu verbinden und mit dem Rest der Welt zusammen zu arbeiten - in Echtzeit sowie mit High-Definition-Video und speziellen Audio-Effekten."

Die Telepresence-Räume bei der COP 17 werden über Neotel mit dem Global Meeting Exchange von Tata Communications, einem der aktuell größten und weitläufigsten Telepresence-Netzwerke weltweit, verbunden. Die Räume können ebenfalls mit dem Netzwerk an öffentlichen Telepresence-Räumen von Tata Communications verbunden werden. Das Netzwerk umfasst aktuell 36 Räume auf fünf Kontinenten. Der erste öffentliche Telepresence-Raum in Afrika befindet sich im Hauptquartier von Neotel in Midrand. Die Reichweite des Netzwerks macht Telepresence zu einem weltweiten Collaboration-Tool für Unternehmen.

"Umweltverträglichkeit und verantwortungsvolle Geschäftspraktiken sind wichtige Werte innerhalb von Geschäftsstrategie und -betrieb", sagt Vinod Kumar, Managing Director und CEO bei Tata Communications. "COP 17 spielt eine wichtige Rolle dabei, weltweit die Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken. Wir freuen uns, der Veranstaltung eine innovative Technologie wie Telepresence zur Verfügung stellen zu können, damit die Delegierten diese selbst ausprobieren können."

Einige der Partner für öffentliche Telepresence-Räume von Tata Communications unterstützen das COP 17-Event sowie Initiativen gegen den Klimawandel, indem sie auf Mietgebühren verzichten, sofern die Räume für Meetings mit einem COP 17-Delegierten genutzt werden. Die Partnerräume umfassen Starwood (weltweit), PLDT (Philippinen), Compass (Hongkong), Rendezvous (Singapur), TPEX (Amsterdam), Eurotechnologies (Frankreich) sowie der Verband der indischen Industrie (Indien). Zusätzlich stellen Magyar Telekom, Desca und TSTT in Trinidad und Tobago ihre privaten Räume für die Aktion zur Verfügung.

Tata Communications

Tata Communications ist ein weltweiter Anbieter von Kommunikationslösungen. Das Unternehmen ist besonders in Schwellenländern stark aufgestellt. Multi-nationale Konzerne und Service Provider werden mit hochmodernen Lösungen (managed solutions), einem global verfügbaren und pan-indischen Netzwerk und umfassender Expertise unterstützt. Endverbraucher sind ebenso die Zielgruppe von Tata Communications auf dem indischen Markt.
Das weltweit verfügbare Netzwerk von Tata Communications umfasst eines der modernsten und größten Tiefseekabelnetzwerke und über 400 PoPs. Mehr als 200 Länder werden verbunden. Weltweit unterhält der Anbieter rund 1 Million Quadratmeter Fläche für Rechenzentren und Kollokationsräume. Tata Communications ist führender Anbieter in Schwellenländern wie etwa in Indien bei Datendiensten für Großunternehmen.

Weltweit gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Sprachübertragung weltweit. Dazu kommt eine Reihe strategischer Investitionen in Netzbetreiber: in Südafrika (Neotel), Sri Lanka (Tata Communications Lanka Limited), Nepal (United Telecom Limited) und, vorbehaltlich der Genehmigung durch die chinesische Regierung, in China (China Enterprise Communications).

Tata Communications Limited ist an der Börse in Mumbai und der National Stock Exchange of India notiert. ADR (American Depository Receipts) der Aktie sind an der New Yorker Börse notiert (NYSE: TCL).

www.tatacommunications.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.