TAP.de schließt Migrations-Projekt beim Magistrat der Stadt Neu-Isenburg erfolgreich ab

(PresseBox) ( Straubing, )
Die TAP Desktop Solutions GmbH konnte zu Ende September ein weiteres Großprojekt erfolgreich abschließen. Der Magistrat Neu-Isenburg erneuerte mithilfe von TAP.de einen Großteil seiner Clientinfrastruktur und führte in diesem Zuge die Migration von Windows XP auf Windows 7 durch. Sowohl der Magistrat Neu-Isenburg als auch TAP.de zeigen sich höchst zufrieden mit der Zusammenarbeit.

Langsame Arbeitsplätze, die das Ende ihres Lebenszyklus erreicht hatten und eine veraltete Softwaremanagement-Umgebung führten den Magistrat Neu-Isenburg zu dem Entschluss, ein neues IT-Konzept einzuführen, dass den gestiegenen Anforderungen einer Stadtverwaltung gerecht wird. Ein sehr heterogenes Softwareumfeld mit weit über 80 verschiedenen Spezialapplikationen machten dieses Projekt zu einer Herausforderung. Als Partner für die Planung und spätere Umsetzung dieses Vorhabens wählte der Magistrat die TAP Desktop Solutions GmbH aus, die schon in der Planungsphase durch Kompetenz und Engagement überzeugte.

Zielsetzung dieser Zusammenarbeit war die Erreichung einer gewissen Standardisierung in der Clientlandschaft. Daraus folgen eine höhere Transparenz, mehr Sicherheit, niedrigere Fehlerraten sowie deutlich geringere Prozesskosten einhergehend mit gesteigerter Effizienz für IT und Anwender.

Innerhalb kürzester Zeit wurden 160 Arbeitsplätze mit Betriebssystemen und allen notwendigen Softwareeinstellungen bestückt, ohne die Weiterführung des Tagesgeschäfts zu unterbrechen. Um eine reibungslose Umstellung für die User zu ermöglichen, wurden noch in der alten Umgebung alle persönlichen Benutzereinstellungen und wichtige Daten gespeichert - diese wurden bei der ersten Anmeldung des Users wiederhergestellt und auf dem Rechner gespeichert. Durch frühzeitig durchgeführte Schulungen der Stadtverwaltungsmitarbeiter sicherte sich TAP.de die hohe Akzeptanz im Anwenderkreis und ermöglichte so einen reibungslosen Ablauf.

Um auch den jüngsten Sicherheitslücken, wie beispielsweise die Schwachstelle im Internet Explorer, gerecht zu werden, wurde ein automatischer Patchvorgang durchgeführt.

Michael Krause, Geschäftsführer der TAP Desktop Solutions GmbH zu der erfolgreichen Umsetzung: "Für uns war dieses Projekt eine Herausforderung, der wir uns liebend gern gestellt haben. Wenn der Kunde und vor allem die Anwender am Ende zufrieden sind und eine Arbeitserleichterung durch eine bessere IT-Struktur erfahren, dann haben wir unser Ziel erreicht.".

Auch der stellvertretende Fachbereichsleiter Wolfgang Lach zeigt sich erfreut über die Abwicklung des Projekts "Wir sind sehr froh, einen starken Partner wie die TAP Desktop Solutions GmbH an unserer Seite gehabt zu haben. Nicht zuletzt durch das große Engagement und die hohe Fachkompetenz der Consultants konnte dieses Projekt in so kurzer Zeit und ohne Zwischenfälle abgewickelt werden".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.