Tandberg Data bringt 1 TB-Kassetten für RDX QuikStor

Kapazitätssprung optimiert Backup-Angebot für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)

(PresseBox) ( Dortmund, )
Tandberg Data erweitert das Angebot an Wechseldisks für seine Backup- und Restore-Lösung RDX QuikStor. Neben 160, 320, 500 und 640 Gigabyte bietet der Anbieter professioneller Backup- und Archivierungslösungen ab sofort Cartridges mit einem Terabyte (TB) Kapazität an. Mit der höheren Kapazität und integrierter Datendeduplizierung können Kunden komplette Datensätze eines Servers einfach auf einer einzigen Kassette sichern und diese auslagern.

Mit seinen robusten Diskbasierten Austauschmedien ist das RDX QuikStor für die Sicherung und Archivierung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) konzipiert. Es kombiniert die Vorteile von Tape und Disk: RDX QuikStor-Wechselplatten sind zuverlässig, haltbar und können ausgelagert werden. Gleichzeitig erreichen sie beim Sicherungsvorgang die Geschwindigkeit und einfache Handhabung herkömmlicher Festplatten. Tandberg Data ist der weltweit führende Anbieter von RDX Wechseldatenträger-Systemen und hat in drei Jahren weltweit mehr als 180.000 RDX QuikStor-Laufwerke und mehr als 560.000 RDX-Cartridges ausgeliefert.

"Tandberg Data verbessert kontinuierlich seine Wechselplattenbasierte RDX-Technologie, um die steigenden Anforderungen von kleinen und mittelständischen Kunden nach zuverlässigem, kosteneffektivem Storage zu erfüllen", sagt Robert Amatruda, Research Director für Data Protection und Recovery bei IDC. "Die zunehmende Zahl an Top-Tier-OEMs und Resellern, die die RDX Removable Disk-Technologie anbieten, ist ein starker Indikator für deren Marktdominanz."

"In Verbindung mit der leistungsfähigen Backup- und Deduplizierungsoftware AccuGuard, die im typischen Betrieb einen Deduplizierungsfaktor von 20:1 liefert, ermöglicht die 1-Terabyte-RDX-Cartridge die Sicherung von bis zu 20 Terabyte Rohdaten auf einer kleinen Cartridge", sagt Marije Stijnen, Vice President of Marketing bei Tandberg Data. "In puncto Kapazität schlägt die RDX-Technologie alle anderen Backup-Angebote in diesem Marktsegment. Sie ist eine sichere und kostengünstige Datensicherungslösung für Anwender, die ihre wichtigen Dateien zuverlässig schützen wollen."

RDX AccuGuard Deduplizierungssoftware

RDX QuikStor-Laufwerke werden aktuell mit der RDX AccuGuardT-Software ausgeliefert und ermöglichen die einfache Komplettsicherung aller System- und Applikationsdaten. AccuGuard von Tandberg Data erhöht dabei den effektiven Nutzungsgrad der Backup-Kapazität, verringert Backup-Zeiten und senkt so die Kosten. Die quellbasierte integrierte Deduplizierung, bei der mehrfach vorhandene Datenblöcke vor der Sicherung identifiziert und eliminiert werden, senkt die Netzwerkbelastung und erhöht die Effizienz täglicher Backups um den Faktor 20. Eine flexible Dateisuchfunktion, Datenwiederherstellung via Dragand-Drop oder über die rechte Maustaste sowie Pointintime-Disaster Recovery gewährleisten eine bequeme, effektive Datenwiederherstellung.

Neben RDX AccuGuard sind RDX QuikStor-Laufwerke kompatibel mit gängigster Backup-Software wie EMC Retrospect, Symantec Backup Exec, Yosemite Backup, CommVault Galaxy oder CA ARCserve-Software. Die RDX QuikStor- Medien sind für Auslagerung, Disaster Recovery und Archivierung optimiert und bei normalem Gebrauch mehr als zehn Jahre zuverlässig einsetzbar. Auch zukünftige Generationen der RDX-Wechselmedien sind kompatibel mit den derzeitigen RDX QuikStor-Systemen und gewährleisten einen langfristigen Investitionsschutz.

Preise und Verfügbarkeit

Tandberg Data bietet die 1-Terabyte-Cartridge für das RDX QuikStor ab August 2010 über autorisierte Distributoren und Fachhandelspartner an. Der vom Hersteller empfohlene Nettoverkaufspreis (UVP) für die 1TB RDX QuikStor Cartridge liegt bei 375 Euro. Die RDX QuikStor-Dockingstation werden ebenso wie die Medien mit einer dreijährigen Garantie ausgeliefert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.