Weiterbildung mit Wow-Effekt

Talentsoft Learning ist Partner des "2. Deutschen E-Learning Tags" in Neuss

Köln, (PresseBox) - Talentsoft Learning ist Partner des „2. Deutschen E-Learning Tags“. Am 23. Mai treffen sich in der Rheinischen Fachhochschule Neuss Unternehmen und Entscheider der E-Learning-Branche, um aufzuzeigen, wie Mitarbeiter sich für künftige Aufgaben qualifizieren können. Motto der Veranstaltung: „Blühende Lernwelten – bunt und medial“.

Die Weitergabe von Know-how hat sich auf Firmenseite seit Jahren kaum verändert – doch statt bunt und medial sehen die Lernwelten oft grau aus. Die Motivation der Arbeitnehmer, sich Wissen auf diesem Wege anzueignen, sinkt. Gleichzeitig steigen die Qualifizierungsanforderungen in den Unternehmen. 90 Prozent des beruflichen Know-hows beruhen auf Erfahrung und dem Austausch von Kollegen. Das hat die Talentsoft-Umfrage „Digital Learning Key Figures 2015“ ergeben. Der Einsatz digitaler Techniken macht den Erwerb und Austausch von Wissen wieder attraktiv.

Digitales Lernen im Youtube-Stil

Das digitale Werkzeug für den erfolgreichen Wissenstransfer liefert Talentsoft Learning. In Workshops werden Teilnehmer des „2. Deutschen E-Learning Tags“ damit E-Learning-Lösungen konzipieren und produzieren. Das Autorentool von Talentsoft Learning verfügt über Features wie die Video-App SkillCatch. Zeitlich und räumlich unabhängig können damit Learning Nuggets online produziert werden. Das bedeutet: Trainer können vorab erstellte Inhalte im Webeditor nutzen und ergänzen, ohne am stationären Arbeitsplatz gewesen zu sein. Das gilt beispielsweise auch für Videos, die mit dem Smartphone aufgenommen und im LCMS mit Aufgaben ergänzt werden. „Diese Wissensvermittlung in kleinen Lerneinheiten und der Einsatz von user-generatedcontent sind zeitgemäße Formen der Weiterbildung“, sagt Jörg Wachsmuth, Marketingleiter Talentsoft Learning. „Das ist digitales Lernen im Youtube-Stil.“

Neue Impulse für die E-Learning-Branche

Genau dieser Mix aus Theorie, Unternehmenskonzepten und Praxislösungen hat die Teilnehmer des 1. Deutschen E-Learning Tages begeistert. „E-Learning ist ein effizienter und erfolgreicher Weg, mit dem Wissen innerhalb der Unternehmen weitergegeben werden kann“, sagt Uwe Röniger, Geschäftsführer von mybreev. Er bietet Unternehmen des privaten und öffentlichen Sektors umfassende E-Learning-Kurse an, die Wissen über komplexe und unternehmensrelevante Inhalte vermitteln. Röniger hat den Deutschen E-Learning Tag ins Leben gerufen, um den Austausch zwischen Hochschulen und Unternehmen zu intensivieren und der Branche Impulse zu geben. Als Veranstalter aber auch als Produzent von Lernmodulen interessiert Röniger, wie E-Learning-Module der gestiegenen Erwartung an die Medienformate in medialer und didaktischer Form gerecht werden können.

Zu den Rednern des 2. Deutschen E-Learning Tages gehören unter anderem:

• Talentsoft Learning: „Die Top 5-Fehler bei der Umsetzung von E-Learnings. Ein Praxisbericht“
• Datenschutzexperte Sebastian Fleik (legitimis group GmbH), Mitglied des Cyber-Sicherheitsrats Deutschland: „Datenschutz – Chance für Jedermann“
• Jan Wolter, Geschäftsführer Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft (ASW): „Wirtschaftskriminalität und Cyber-Crime“
• Christoph Müssener, Geschäftsführer Lucas-Nülle GmbH: „E-Learning in der Berufsausbildung“

2. Deutscher E-Learning Tag, 23. Mai 2017
Rheinische Fachhochschule Neuss, Markt 11–15, 41460 Neuss

Das vollständige Programm und Preise unter:
http://www.deutscher-elearning-tag.de/

Jetzt anmelden und Frühbucherpreis bis 11. April 2017 nutzen.

 

 

 

TalentSoft GmbH

Talentsoft Learning bietet intuitive Software und kompetente Beratung im Bereich Digital Learning und E-Learning. 2002 gründete der französische Lehrer und heutige Geschäftsführer Jérôme Bruet in Nantes das Unternehmen e-doceo. e-doceo spezialisierte sich auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen. Nach der Fusion mit dem führenden Anbieter SaaS-basierter Talentmanagement-Anwendungen, Talentsoft, folgt im Januar 2017 die Umbenennung in Talentsoft Learning. Sechs Millionen Menschen nutzen weltweit Talentsoft Learning-Software-Lösungen. Talentsoft Learning ist in 16 Ländern weltweit vertreten. Der Standort in Deutschland liegt am Duisburger Innenhafen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.