TAKKT wächst im ersten Quartal um 5,5 Prozent und treibt Umsetzung der Digitalen Agenda voran

Stuttgart, (PresseBox) - .
- TAKKT erzielte im ersten Quartal 2017 ein organisches Wachstum von 4,1 Prozent, der berichtete Umsatz stieg um 5,5 Prozent
- Rohertragsmarge lag bei 43,7 (43,6) Prozent
- EBITDA-Marge mit 15,6 Prozent erwartungsgemäß leicht unter der um einmalige Erträge bereinigten Marge des Vorjahres (16,0 Prozent)
- Erste Maßnahmen der Digitalen Agenda umgesetzt
 
TAKKT hat in den ersten drei Monaten 2017 ein gutes Wachstum erzielt. Der Konzernumsatz stieg um 5,5 Prozent auf 288,8 (273,7) Millionen Euro. Organisch, also bereinigt um Währungs- und Portfolioeffekte, stiegen die Konzernumsätze im ersten Quartal um 4,1 Prozent, auch bedingt durch einen positiven Arbeitstageeffekt. Während sich im Vorjahr das US-Geschäft stärker entwickelte, war nun eine höhere Dynamik in Europa sichtbar. Der Geschäftsbereich TAKKT EUROPE trug überdurchschnittlich zum organischen Wachstum bei, die BEG und die PSG lagen dabei auf einem vergleichbaren Niveau. Bei TAKKT AMERICA war in der MEG eine schwache Nachfrage zu verzeichnen, die REG wuchs gut, die DPG leicht und das Geschäft mit Büromöbeln in der OEG entwickelte sich weiter überdurchschnittlich.

"Insgesamt sind wir mit dem im ersten Quartal erzielten Umsatzwachstum zufrieden. Für das Gesamtjahr halten wir an unserer Prognose von zwei bis fünf Prozent organischem Wachstum fest", so Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der TAKKT AG.

Die Rohertragsmarge lag mit 43,7 (43,6) Prozent etwa auf Vorjahresniveau. Erwartungsgemäß verringerte sich das EBITDA von 47,2 auf 44,9 Millionen Euro. Ursache hierfür waren vor allem ein positiver Einmalertrag im ersten Quartal 2016 sowie die Aufwendungen für die Umsetzung der Digitalen Agenda. Die EBITDA-Marge lag bei 15,6 (17,2) Prozent, bereinigt um den genannten Einmalertrag betrug die Vorjahresmarge 16,0 Prozent.

Die Umsetzung der 2016 erarbeiteten Digitalen Agenda ging im ersten Quartal 2017 gut voran. Mit pruefplaner.de hat beispielsweise KAISER+KRAFT eine cloudbasierte Lösung zur digitalen Verwaltung von gesetzlichen Prüfpflichten gestartet. Die TAKKT Beteiligungsgesellschaft zeichnete eine Wandelanleihe bei Crowdfox, einem innovativen Marktplatz für private und gewerbliche Kunden.

Für 2017 geht TAKKT unverändert von einem organischen Wachstum zwischen zwei und fünf Prozent aus. "Wir sind zufriedenstellend in das Jahr gestartet und haben dabei in Europa von einem positiven Arbeitstageeffekt profitiert. Konjunkturelle und handelsrechtliche Risiken bestehen weiterhin im Hinblick auf den Brexit oder auf die mögliche Einführung von Importzöllen in den USA", erläutert TAKKT-CFO Claude Tomaszewski.

Konferenzschaltung: 27. April 2017 um 15.00 Uhr (MESZ).
Die Zugangsdaten zur Teilnahme am Earnings Call finden Sie unter folgendem Link:
www.takkt.de/event

TAKKT AG

TAKKT ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung. Der Konzern ist mit seinen Marken in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über 500.000 Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Die TAKKT-Gruppe beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter und hat weltweit knapp drei Millionen Kunden. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet und im Prime Standard der Deutschen Börse vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.