TA Triumph-Adler startet zweite Expertenrunde im Gesundheitswesen

Effiziente Lösungen für das Document Business im Klinikumfeld

Nürnberg, (PresseBox) - Schnell verfügbar müssen sie sein - medizinische Dokumente aller Art. Wie sich diese intelligent und kapazitätssparend verwalten lassen, ist ein Thema der zweiten Expertenrunde für das Gesundheitswesen der TA Triumph-Adler GmbH. Die Veranstaltung des deutschen Marktführers im Document Business findet am 13. September in der TA Triumph-Adler VIP-Lounge der BayArena in Leverkusen statt. Dort stellen ausgewählte Referenzkunden sowie Berater von TA Triumph-Adler verschiedene Lösungsansätze vor. Die Expertenrunde adressiert Entscheider aus Krankenhäusern, Kliniken und Gesundheitszentren.

Wie können Krankenhäuser ihre Eingangsbelege, Patientendaten, Befunde, Arztbriefe, E-Mails und Abrechnungsdaten zusammenführen, effizient verwalten und Kosten einsparen? Welche Softwarelösungen bieten sich dafür an, was müssen die Entscheider bei deren Einführung berücksichtigen und wie finden sie den passenden Lösungsanbieter? Auf all diese Fragen gibt die zweite Expertenrunde im Gesundheitswesen Antwort. TA Triumph-Adler untermauert damit erneut seine starke Stellung im Healthcare-Markt. Schon heute zählt der Nürnberger Spezialist für das Document Business rund 700 Kliniken und Krankenhäuser zu seinen Kunden, darunter etwa die Diakoniekliniken Frankfurt am Main, die Kerckhoff-Klinik GmbH oder die Universitätskliniken in Düsseldorf und Leipzig.

Die einzelnen Stationen im Krankheitsverlauf eines Patienten lassen sich ohne die Zusammenführung verschiedenster Daten in der Regel nicht mehr zuverlässig nachvollziehen. Dazu müssen die Verantwortlichen zahlreiche Dokumente aus unterschiedlichen Quellen bündeln und vorhalten. Erst durch den Einsatz leistungsfähiger Lösungen für das Enterprise Content Management (ECM) lassen sich allerdings Informationen über Systemgrenzen hinweg zusammenführen und revisionssicher aufbewahren. Sowohl Ärzte als auch das Pflegepersonal können auf diese Weise schnell und unbürokratisch auf die erforderlichen Daten zugreifen. Das ist eine enorme Erleichterung für das Klinikpersonal, die oft die richtigen Entscheidungen unter enormen Zeitdruck fällen müssen.

Mit der Integration einer ECM-Lösung in das zentrale Krankenhaus-Informationssystem (KIS) greifen Geschäftsprozesse aus den medizinischen Bereichen mit denen aus der Krankenhausverwaltung nahtlos ineinander. Über ein digitales Archiv lassen sich Abrechnungen und Kontakte zu Krankenkassen genauso einfach auffinden, wie medizinische Befunde und Berichte. Selbst Krankenakten und Briefwechsel von Hausärzten lassen sich beispielsweise über angebundene Multifunktionsgeräte einscannen, in die Patientenakte automatisch einpflegen und über eine einheitliche Benutzeroberfläche übersichtlich bereitstellen. Durch das digitale Archiv sind alle Unterlagen zu einem Patienten per Mausklick für die Zugriffsberechtigten verfügbar.

Auch die zweite Expertenrunde steht wieder voll und ganz im Zeichen von Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch. "Das Konzept hat sich bewährt. Wir wollen mit unserer Veranstaltung den Entscheidern in den Krankenhäusern wertvolle Anregungen mit auf den Weg geben, wie sich große Mengen an Daten und Akten effizient verarbeiten und schnell verfügbar halten lassen, erklärt Guido Eisfeld, Vertriebsdirektor der TA Triumph-Adler West GmbH. "Rede und Antwort stehen dabei nicht nur Referenzkunden, die darüber berichten, welche Erfahrungen sie mit dem Einsatz unserer IT-Lösungen sammeln konnten, sondern auch unsere Berater mit ihrem ausgewiesenen Prozesswissen im Klinikumfeld".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.