PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 637165 (T-Systems Schweiz AG)
  • T-Systems Schweiz AG
  • Industriestr. 21
  • 3052 Zollikofen
  • http://www.t-systems.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (228) 181-4949

Magic Quadrant for End-User Outsourcing Services, Europe*

(PresseBox) (Bonn/Zollikofen, ) .
Gartner vergleicht 18 Dienstleister im europäischen Markt:
T-Systems zählt zu den führenden Anbietern von Endnutzer-Services

- Endgeräte von Anwendungen getrennt und Service aus der Cloud
- Anwenderprofil passt sich flexibel an Rolle des Nutzers an
- Neuer Arbeitsplatz statt in Wochen schon in wenigen Tagen eingerichtet

Das Analystenhaus Gartner hat aktuell den Endnutzer-Service von 18 Dienstleistern im europäischen Markt unter die Lupe genommen. T-Systems zählt darin zu den führenden Anbietern. Bewertet wurden unter anderem die aktuelle Leistungsfähigkeit und die zukünftige Ausrichtung der Angebote.

T-Systems ging mit "Future Workplace" ins Rennen. Dieser Service kommt aus der Cloud und trennt Hardware von Anwendungen. Damit lassen sich Arbeitsplätze flexibel und kurzfristig auf die jeweiligen Erfordernisse des Nutzers zuschneiden. Ob im Büro, unterwegs oder zuhause - die Anwender können unabhängig vom Gerät (sei es ein PC, Tablet, Smartphone oder ein internet-fähiger Fernseher) mit denselben Anwendungen, Oberflächen und Dateien arbeiten. Der Nutzer greift online auf die Software von T-Systems oder des eigenen Unternehmens zu. Da alles über die Cloud bereitsteht, zeigen die Endgeräte nur noch Daten an und haben keine Verarbeitungsfunktion mehr.

Bisher mussten IT-Abteilungen jedem Mitarbeiter vor der Installation eines Rechners eine bestimmte Rolle zuweisen. Dann bekam er entsprechend der Rolle eine vordefinierte Ausstattung mit Software. Der Future Workplace macht dieses starre System überflüssig. Der Arbeitsplatz passt sich beliebig auf den jeweiligen Bedarf an.

«Wir haben bei unserem IT-Arbeitsplatz-Angebot massiv in Innovationen investiert», sagt Hagen Rickmann, Geschäftsführer von T-Systems und weltweit verantwortlich für den Vertrieb und das Portfolio des Dienstleisters. «Heute sind wir in der Lage, einen IT-Arbeitsplatz anzubieten, der sich automatisch an die jeweilige Rolle des Nutzers anpasst, damit erreichen wir gegenüber früher eine enorme Flexibilität und Geschwindigkeit.»

Das Bereitstellen eines neuen IT-Arbeitsplatzes verkürzt sich von bisher mehreren Wochen auf heute wenige Tage und bald schon auf Minuten. «Unser Ziel ist es, jedem Nutzer eines Unternehmens innerhalb von fünf Minuten einen vollwertigen Arbeitsplatz zur Verfügung zu stellen», so Rickmann. «Ein weiterer Vorteil für die Nutzer: Sie können über ein Selbstbedienungsportal per Mausklick Anwendungen und Services selbstständig buchen und einrichten.»

* Gartner, «Magic Quadrant for End-User Outsourcing Services, Europe», Gianluca Tramacere, 14. August 2013. Die Gesamtstudie in englischer Sprache steht im Internet zur Verfügung:
http://www.gartner.com/technology/reprints.do?id=1-1IX46WF&ct=130829&st=sb

Gartner unterstützt keinen der Anbieter, Produkte oder Dienstleistungen, die in seinen Research-Publikationen dargestellt werden und rät Technologieanwendern nicht, nur jene Anbieter zu wählen, welche die höchsten Platzierungen erhalten haben. Gartner Research-Publikationen setzen sich aus den Einschätzungen von Gartners Research-Organisation zusammen und sollten nicht als Tatsachenbeschreibungen ausgelegt werden. Gartner übernimmt keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen im Hinblick auf diese Studie, einschliesslich jeglicher Gewährleistungen für die Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über die Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom ist mit 144 Millionen Mobilfunkkunden sowie 32 Millionen Festnetz- und mehr als 17 Millionen Breitbandanschlüssen eines der führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen weltweit (Stand 30. Juni 2013). Der Konzern bietet Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Festnetz, Mobilfunk, Internet und IPTV für Privatkunden sowie ICT-Lösungen für Gross- und Geschäftskunden. Die Deutsche Telekom ist in rund 50 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit über 231'000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte der Konzern einen Umsatz von 58,2 Milliarden Euro, davon wurde mehr als die Hälfte ausserhalb Deutschlands erwirtschaftet (Stand 31. Dezember 2012).

T-Systems Schweiz AG

Mit einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt T-Systems die Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen. Auf dieser Basis bietet die Grosskundensparte der Deutschen Telekom integrierte Lösungen für die vernetzte Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft. Rund 52'700 Mitarbeiter verknüpfen bei T Systems Branchenkompetenz mit ICT-Innovationen, um Kunden in aller Welt spürbaren Mehrwert für ihr Kerngeschäft zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2012 erzielte die Grosskundensparte einen Umsatz von rund 10 Milliarden Euro.

In der Schweiz zählt T-Systems rund 650 Mitarbeitende und ist neben dem Hauptsitz in Zollikofen schweizweit an verschiedenen Standorten vertreten. Seit März 2011 ist das Schweizer SAP Systemhaus Data Migration Consulting AG ein Tochterunternehmen der T-Systems Schweiz AG.

Mehr Informationen unter www.t-systems.ch oder www.t-systems.com.