PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 430100 (CGM Clinical Deutschland GmbH)
  • CGM Clinical Deutschland GmbH
  • Maria Trost 25
  • 56070 Koblenz
  • http://www.systema.de
  • Ansprechpartner
  • Heike Schubbert
  • +49 (7355) 799-298

stiftung st. franziskus heiligenbronn setzt auf integrierte Gesamtlösung von systema Deutschland

systema erhält Großauftrag über umfassende Modernisierung der Software-Landschaft

(PresseBox) (Oberessendorf, ) Nach einem sechsmonatigen, mehrstufigen Auswahlprozess entscheidet sich die stiftung st. franziskus heiligenbronn für die Lösung der systema - einem Unternehmen der CompuGroup Medical. Mit der grundlegenden Neu-Gestaltung der bisher heterogenen Software-Landschaft sollen in Zukunft durchgängige, effiziente Abläufe und ein bedarfsgerechtes, zuverlässiges Berichtwesen etabliert werden.

Die stiftung st. franziskus heiligenbronn ist ein innovativer Träger von Einrichtungen der Altenhilfe, Behindertenhilfe und Kinder- und Jugendhilfe in Baden-Württemberg. Mit rund 1.600 Mitarbeiterinnen betreut und begleitet die Stiftung an 14 Standorten ca. 3.500 Menschen ambulant und stationär. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die diversen im Einsatz befindlichen Lösungen verschiedener Anbieter durch eine integrierte Anwendungslandschaft eines zentralen Software-Lieferanten abzulösen.

Im Laufe des Evaluierungsverfahrens kristallisierte sich die systema Produktfamilie als beste Gesamtlösung für die Stiftung heraus. Überzeugen konnten insbesondere die Produktphilosophie und das innovative Bedienkonzept von systema.P&D, der neuen Software-Generation für die Planung und Dokumentation. systema.P&D ermöglicht einen Hilfearten übergreifenden Einsatz sowie die Verknüpfung der zugrundeliegenden Planungs- und Dokumentationsmodelle. Deutliche Vorteile in Controlling/BI, multidimensionale Geschäftsbereiche im Rechnungswesen und die höchste Funktionalität in der Abrechnung waren für die stiftung st. franziskus heiligenbronn letztlich ausschlaggebend, systema den Auftrag zu erteilen. Eingeführt werden alle wesentlichen systema.SOZIAL- und systema.RECHNUNGSWESEN-Module. Erste Organisationsgespräche haben bereits stattgefunden. Anfang Dezember sollen dann zunächst das Betreuten-Informations-System und die Finanzbuchhaltung starten.

"Mit systema ist die stiftung st. franziskus heiligenbronn auch bestens für die Zukunft aufgestellt. Als Marktführer im Gesundheits- und Sozialwesen und Tochterunternehmen der CompuGroup Medical werden wir unsere Kunden mit innovativen Lösungen auf dem Weg in ein vernetztes, intersektorales Gesundheits- und Sozialwesen begleiten. Hier sind wir mit Sicherheit einen Schritt weiter als andere Unternehmen", ist Rainer Wödl, Geschäftsbereichsleiter systema.SOZIAL, überzeugt.

Über CompuGroup Medical AG

CompuGroup Medical ist eines der führenden eHealth-Unternehmen weltweit. Seine Softwareprodukte zur Unterstützung aller ärztlichen und organisatorischen Tätigkeiten in Arztpraxen und Krankenhäusern, seine Informationsdienstleistungen für alle Beteiligten im Gesundheitswesen und seine webbasierten persönlichen Gesundheitsakten dienen einem sichereren und effizienteren Gesundheitswesen. Grundlage der CompuGroup Medical Leistungen ist die einzigartige Kundenbasis von etwa 380.000 Ärzten, Zahnärzten, Krankenhäusern und Netzen sowie sonstigen Leistungserbringern. Mit eigenen Standorten in 21 Ländern und Kunden in 34 Ländern weltweit ist CompuGroup Medical das eHealth-Unternehmen mit einer der größten Reichweiten unter Leistungserbringern. Rund 3.200 hochqualifizierte Mitarbeiter stehen für nachhaltige Lösungen bei ständig wachsenden Anforderungen im Gesundheitswesen.

CGM Clinical Deutschland GmbH

systema Deutschland GmbH, ein Unternehmen der CompuGroup Medical AG, ist einer der ersten eHealth-Komplettanbieter. systema Deutschland bündelt die Aktivitäten der CompuGroup Medical AG im deutschen Krankenhaus- und Kliniksektor. Das Unternehmen ist Marktführer bei Reha-Systemen und umsatzstärkster Anbieter in der Sozialwirtschaft. Mit 350 Mitarbeitern werden Softwarelösungen für Krankenhäuser, Reha- und Fachkliniken, Soziale Einrichtungen, Laboratorien, Radiologien, Ambulanzen sowie Unizahnkliniken entwickelt und vertrieben. Hierzu gehören Krankenhaus-Informations-Systeme (KIS), Klinik-Informations-Systeme, Gesamtlösungen für Soziale Einrichtungen, Betreuten-Informations-Systeme, Planungs- und Dokumentations-Systeme, Labor-Informations-Systeme (LIS), Radiologie-Informations-Systeme (RIS), Zahnklinik-Informations-Systeme (ZIS) und Picture Archiving and Communication Systems (PACS).

systema Deutschland ist deutschlandweit mit fünf Kompetenz- und Entwicklungs-Centern in Koblenz, Oberessendorf, Höxter, Augsburg und München sowie mit fünf Kompetenz-Centern in Berlin, Hannover, Hattingen, Osnabrück (Partner) und Bensheim vertreten.