Curetis hat die Plattform "Gyronimo" übernommen

Münster, (PresseBox) - Das Unternehmen "Curetis" aus Holzgerlingen hat heute die Plattform "Gyronimo" übernommen, die seit zehn Jahren durch die Münsterschen Unternehmen Systec GmbH und Carpegen GmbH entwickelt wurde. Damit ist den westfälischen Firmen gelungen, ihre Entwicklung eines Point-of-Care-Systems zur Nukleinsäureanalytik an ein bedeutendes Biotech-Unternehmen zu veräußern.

"Wir haben die Gyronimo Plattform in einer langjährigen, engen Forschungs- und Entwicklungskooperation mit Carpegen von der ersten Idee bis zum jetzigen Stadium eines vollständig funktionalen und arbeitsfähigen Prototypen entwickelt“, kommentiert Systec-Technik-Chef Klaus-Gerd Schoeler den Vertragsabschluss. Der Grundstein zu "Gyronimo" wurde im Jahr 2007 durch ein gemeinsames Forschungsprojekt der Systec GmbH und der Carpegen GmbH gelegt. Ziel war es, gentechnische Analysen innerhalb kurzer Zeit direkt während einer Behandlung vornehmen zu können, anstatt wie bisher Proben erst in Labore einschicken zu müssen. Dazu steuerte die Systec GmbH Steuerungstechnik-Know-how und die mechatronische Integration des Analyseprozesses bei.

"Ich freue mich, dass wir mit Gyronimo ein weiteres biotechnisches Entwicklungsprojekt erfolgreich abschließen konnten", so Systec-Geschäftsführer Tilmann Wolter: "Bereits in der Vergangenheit haben wir erfolgreich mechatronische Lösungen für den Biotech-Bereich erstellt." Die Systec GmbH bleibe darüber hinaus ein leistungsstarker Anbieter industrieller Anwendungslösungen auf der Basis der einbaufertigen Positioniersysteme DriveSets inklusive Xemo-Positioniersteuerung. Neu hinzugekommen ist seit einigen Jahren der Geschäftsbereich 3D-Drucker und 3D-Druck-Dienstleistungen. Systec bietet unter dem Produktnamen "inv3nt" ein einzigartiges Konzept günstiger kundenindividueller Großraum-3D-Drucker nach dem FFF/FDM-Verfahren an.

Die Pressemitteilung von Curetis dazu finden Sie unter diesem Link: http://www.curetis.com/uploads/tx_news/20161213_PR_DE_Gyronimo_Acquisition_Approved.pdf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.