PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 333733 (ASBYTE GmbH)
  • ASBYTE GmbH
  • Weipertstr. 8-10
  • 74076 Heilbronn
  • http://www.syncing.net
  • Ansprechpartner
  • Michael Huhndorf
  • +49 (40) 3250917-14

Synchronisieren ohne Server - das geht auch mit Outlook 2010

(PresseBox) (Heilbronn, ) Im Juni 2010 soll es so weit sein: Microsoft Outlook erscheint in neuer Version. Der weit verbreitete Personal Information Manager (PIM) bietet schon in der aktuellen Beta-Version interessante neue Funktionen. Das Interesse der Fachwelt daran ist rege, etwa wenn es um die Integration von XING-Profilen in Outlook geht[1]. Zur E-Mail-Kommunikation, zur Adress- und Terminverwaltung wird Outlook weiterhin besonders in Firmen und Teams zum Einsatz kommen, die mehrere Computer nutzen. Dafür bietet SYNCING.NET die optimale Ergänzung: Die Software synchronisiert Outlook-Daten und Windows-Ordner automatisch über mehrere Rechner, und dafür braucht der Nutzer keinen eigenen Server. Schon jetzt ist SYNCING.NET kompatibel mit Microsoft Outlook 2010.

Egal ob Ingenieurbüro, Werbeagentur oder Anwaltskanzlei: In fast allen kleinen und mittelständischen Unternehmen sitzt jeder Mitarbeiter vor seinem eigenen Computer, versendet E-Mails und verwaltet Kalender und Kontaktdaten, meist mit Microsoft Outlook. Dazu kommen Notebooks, die Kollegen auf Geschäftsreisen begleiten. Auch von dort möchte man Zugriff auf aktuelle Outlook-Daten haben, damit etwa bei der Terminkoordination keine Fehler passieren. Braucht man dann einen Server, über den alle Nutzer auf die gleichen Daten zugreifen? Solche zusätzliche Hardware ist teuer und sollte von Fachleuten eingerichtet und regelmäßig gewartet werden. Dies entfällt mit der Software SYNCING.NET: Auch Laien können sie in wenigen Schritten installieren und einrichten. Anschließend gleicht sie Daten automatisch über das Internet oder ein lokales Netzwerk ab; einen eigenen Server benötigt der Nutzer nicht.

SYNCING.NET zeichnet sich einerseits durch die sehr einfache, intuitive Bedienung aus. Doch auch der Funktionsumfang bietet Vorteile gegenüber vergleichbarer Software: Mit SYNCING.NET Professional Edition kann der Nutzer sowohl Outlook-Daten als auch Windows-Ordner, zum Beispiel mit wichtigen Dokumenten, über mehrere Rechner hinweg synchronisieren. Bis zu 25 Computer können dafür einer Outlook-Gruppe beitreten oder sich einen Sync-Ordner teilen. Derzeit arbeiten die Entwickler an einer neuen Version, die auch für größere, mittelständische Unternehmen geeignet sein wird.

SYNCING.NET hat sich zum Ziel gesetzt, tägliche Arbeitsabläufe am Computer maßgeblich zu vereinfachen, und passt seine Software daher auch schnell an die Veränderungen auf dem Markt an. Schon seit 2009 ist die Software kompatibel mit dem neuen Betriebssystem Windows 7. Als Spezialist für Outlook-Synchronisation reagiert SYNCING.NET ebenso schnell auf Outlook-Upgrades. Wenn Nutzer schon jetzt die neuen Features in der Beta-Version von Outlook 2010 testen, müssen sie daher auf die Synchronisierung nicht verzichten: SYNCING.NET arbeitet bereits jetzt reibungslos zusammen mit der neuen Outlook-Version.

Interessierte Nutzer können SYNCING.NET Professional 30 Tage lang kostenlos ausprobieren. Der Download startet hier (http://www.syncing.net/de/download/syncingnet-20.html?snt_action=free_trial_homepage).

[1] http://www.chip.de/news/Office-2010-Microsoft-integriert-XING-in-Outlook_41739259.html

ASBYTE GmbH

Die SYNCING.NET Technologies GmbH wurde 2006 als Spinoff der Technischen Universität Berlin gegründet. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Software für effizienten Datenaustausch in Teams. Die weltweit einzigartige Synchronisationstechnologie bietet deutliche Leistungsvorteile und Einsparpotenziale gegenüber herkömmlichen Lösungen. Weitere Informationen finden Sie auf www.syncing.net.