PC-SPEZIALIST Akademie: Neues Ausbildungskonzept

Kompaktere Seminare und mehrere Praxis-Blöcke/ Quartals-Programm mit Fachschulungen - auch für bestehende Partner

Bielefeld, (PresseBox) - Immer mehr Menschen begeistern sich für den Wechsel in die berufliche Selbstständigkeit. Dabei sind besonders erfolgreiche Franchisesysteme gefragt. Nach einer Untersuchung der KfW-Mittelstandsbank, die über einen Zeitraum von zehn Jahren 12.000 Franchisegründungen finanzierte, schaffen 98 Prozent der Gründer alle Hürden. Dagegen scheitert laut OECD jeder 2. Gründer, der sich auf eigene Faust selbstständig macht. Die Ausbildung der Franchisenehmer ist der Grundstock für den Erfolg im eigenen Chefsessel. Bei PC-SPEZIALIST, Deutschlands größtem Franchisesystem für den Computer-Fachhandel, hat sich diese seit 15 Jahren bewährt. Die Ausbildung in der PC-SPEZIALIST Akademie wurde bereits 2005 mit dem Prüfsiegel des Deutschen Franchiseverbandes (DFV) ausgezeichnet. Jetzt hat PC-SPEZIALIST die Ausbildung deutlich überarbeitet. Das neue Konzept:
Kompaktere Kurse - die pro Quartal angeboten werden. Die Themen stammen aus allen unternehmensrelevanten Bereichen: Vertrieb, Einkauf und Sortiment, kaufmännische Unternehmensführung, Vertrieb in der Technik, Marketing, Recht, Personal, Firmenkundenvertrieb und Mitarbeiterführung. Praktikums-Blöcke bei denen das theoretisch erworbene Wissen gezielt in der Praxis vertieft wird.

- Attraktivitätssteigerung der angebotenen Schulungen für bestehende Partner und deren Mitarbeiter durch modularen Aufbau der Ausbildung und einer damit erreichten zeitlichen Verkürzung der jeweiligen Schulungsblöcke auf nicht mehr als jeweils drei Tage.
- Bestehende Franchisenehmer als Seminar-Dozenten, um die Praxisnähe weiter zu erhöhen.

Neue Richtlinien und Standards führen zu noch mehr Praxisbezug PC-SPEZIALIST hat in den letzten Monaten alle Betriebsprozesse, die in einem PC-SPEZIALIST Store vorkommen, untersucht und dokumentiert. Daraus wurden neue Richtlinien und Standards abgeleitet, die gemeinsam mit den Franchisenehmern im PC-SPEZIALIST Partner Wiki – dem interaktiven Online-Wissensmanagement des Franchisesystems – diskutiert und ergänzt worden sind. Fazit: Die Ausbildung der Existenzgründer muss sich noch deutlicher am Tagesgeschäft orientieren, um die Partner fit für die Führung ihres Stores zu machen. „Ab sofort gibt es statt Schulungen nach Bedarf ein wiederkehrendes Kursprogramm pro Quartal. Damit können wir Existenzgründer deutlich schneller in die Ausbildung bringen und so auch den Zeitraum bis zur Eröffnung ihrer PC-SPEZIALIST Stores verkürzen“, erklärt Jens Wächter, Leiter der Abteilung Einzelhandelsentwicklung. Der Vorteil für die Existenzgründer: Sie lernen anhand von Praxisbeispielen die Betriebsprozesse in einem Store kennen, müssen ihre Kenntnisse mit Bestehen der Abschlussprüfung darlegen. Danach geht`s in ein achtwöchiges Praktikum. Neu: Die Praxis-Blöcke werden jetzt in verschiedenen, PC-SPEZIALIST Stores als Ausbildungsbetrieb durchgeführt. Der Existenzgründer lernt quasi von der Pike auf, Artikel im Einkaufs- und Informationssystem EGIS zu recherchieren, den Wareneinkauf darüber online abzuwickeln. Er kann dann Werbeware buchen, Flyer bestellen oder den Paketversand online organisieren. Die betriebswirtschaftlichen Abläufe, die er im theoretischen Kurs in der PC-SPEZIALIST Akademie gelernt hat, werden im Ausbildungsbetrieb vertieft.

Aus- und Fortbildung für bestehende Partner und deren Mitarbeiter Im Berufsleben ist das ständige Lernen wichtig für den persönlichen und auch den wirtschaftlichen Erfolg. Das gilt selbstverständlich auch für die bereits bestehenden Partner von PC-SPEZIALIST und deren Mitarbeiter aus Vertrieb und Technik. Die Entwicklung der Technologien rund um den Computer sind enorm schnelllebig, hier sollte jeder gute Fachhändler sein Wissen auf dem aktuellsten Stand halten. Jetzt können alle PC-SPEZIALIST Partner und deren Mitarbeiter die Kompakt-Kurse der Akademie nutzen, um sich beruflich aus- und fortbilden zu lassen. Ab sofort stehen ihnen pro Quartal elf Kurz-Schulungsblöcke zur Auswahl.

55 geprüfte Standorte für neue PC-SPEZIALIST Stores Übrigens: PC-SPEZIALIST sucht Existenzgründer, die sich mit einer erfolgreichen Geschäftsidee selbstständig machen wollen. Gesucht werden engagierte Existenzgründer bis 50 Jahre, die bereits über kaufmännische Kenntnisse und Erfahrungen im Verkauf mitbringen. Bis 2009 sollen an 55 Standorten in Deutschland PC-SPEZIALIST Stores eröffnen. Die Systemzentrale hat schon Standortanalysen (z. B. Kaufkraft, Wettbewerb und umfassende Immobilienbe-wertungen vorliegen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.