SYGNIS AG gibt Veränderungen im Vorstand bekannt

Madrid, Spanien, und Heidelberg, Deutschland, (PresseBox) - - David Roth zum Chief Financial Officer (CFO) ernannt

- Pilar de la Huerta bleibt Co-CEO und wird zusätzlich Chief Business Development Officer (CBDO)

- SYGNIS stellt sein Management um, um Wachstum weiter zu beschleunigen

Die SYGNIS AG (Frankfurt: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03; Prime Standard) gab heute bekannt, dass der Aufsichtsrat wichtige Änderungen und Ergänzungen in der Führungsebene des Unternehmens beschlossen hat, um die Organisationsstruktur besser an die strategischen Ziele des Unternehmens im Hinblick auf das Unternehmenswachstum anzupassen.

Der Aufsichtsrat hat Daniel Roth mit Wirkung zum 1. März 2017 zum neuen Chief Financial Officer der Gesellschaft ernannt. Pilar de la Huerta stellt dem Unternehmen weiterhin ihre Expertise bereit. Sie bleibt gemeinsam mit Dr. Heikki Lanckriet Co-CEO und wird zusätzlich eine neue Rolle als Chief Business Development Officer (CBDO) des Unternehmens übernehmen.

David Roth, ein gebürtiger Deutscher mit Wohnsitz in Großbritannien, hat über 20 Jahre Erfahrung im Finanzmanagement mit besonderem Schwerpunkt im Gesundheitswesen. Als Wirtschaftsprüfer, war Roth für KPMG, Deloitte und Arthur Andersen in Großbritannien als Direktor und Partner in der Audit- und Beratungspraxis tätig. Dort war er für eine breite Palette von Kunden, darunter Biotech-Unternehmen, verantwortlich. Er beriet zahlreiche börsennotierte Unternehmen in Großbritannien und den USA. Zuletzt fungierte er als CFO internationaler Wachstumsunternehmen im Gesundheitswesen, wo er die Finanzabteilung und das operative Team leitete. Zu seinen Aufgaben gehörten ein NASDAQ-Zweitlisting im Volumen von $100 Mio. und nachfolgende Berichterstattungspflichten sowie die Analyse und Unterstützung bei der Finanzierung mehrerer Unternehmensakquisitionen und -transaktionen. In seiner Funktion als Chief Financial Officer bei SYGNIS wird er für die Finanzstrategie und Rechnungslegung zuständig sein.

Dr. Cristina Garmendia Mendizábal, Aufsichtsratsvorsitzende von SYGNIS, sagte: „Wir begrüßen David bei SYGNIS als eine ideale Ergänzung des Managementteams. Wir sind überzeugt, dass seine Erfahrung mit Unternehmensakquisitionen und -transaktionen wesentlich zur erfolgreichen Entwicklung der SYGNIS beitragen werden. Es ist zudem ein großer Vorteil, im Management-Team einen Kollegen mit deutschem Hintergrund und fundierten Kenntnissen des deutschen Marktes zu haben. Mit Heikkis Know-how in Vertrieb, Marketing und Operative sowie seinen fundierten wissenschaftlichen Kenntnissen und Pilars hervorragenden Beziehungen zu internationalen Investoren und Unternehmen wird das erweiterte Führungsteam die Umsetzung der Wachstumsstrategie und den Erfolg von SYGNIS vorantreiben."

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich weder um ausgewiesene finanzielle Ergebnisse noch um andere historische Daten handelt, sind vorausblickender Natur. Es geht dabei insbesondere um Prognosen künftiger Ereignisse, Trends, Pläne oder Ziele. Solche Aussagen sind nicht als absolut gesichert zu betrachten, da sie naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen und durch andere Faktoren beeinflusst werden können, in deren Folge die tatsächlichen Ergebnisse und die Pläne und Ziele der SYGNIS wesentlich von den getroffenen oder implizierten prognostischen Aussagen abweichen können. SYGNIS verpflichtet sich nicht, diese Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, weder im Lichte neuer Informationen, künftiger Ereignisse noch aus anderen Gründen.

SYGNIS AG

Die SYGNIS AG ist spezialisiert auf die Entwicklung und Vermarktung von proprietären Technologien und bietet eine breite Palette verschiedener kommerzieller Produkte, die die wichtigsten Herausforderungen in der Molekularbiologie adressiert. Mit dem Erwerb der Expedeon Holdings, Ltd. mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, hat SYGNIS sein Produktportfolio um den Bereich Proteomik ergänzt. Durch diese bedeutende Erweiterung des Produktportfolios deckt SYGNIS nun den gesamten Arbeitsprozess der Molekularbiologie ab. Die Produkte werden direkt als auch durch verschiedene Partner in Europa, den USA und Asien vertrieben. Die SYGNIS AG hat Niederlassungen in Deutschland, Spanien und Großbritannien, Produktionsstätten in Großbritannien und den USA sowie Vertriebsniederlassungen in Asien. SYGNIS AG ist im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt (Ticker: LIO1; ISIN: DE000A1RFM03) gelistet.


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.