Swisscom lanciert Glasfaserangebot in Zürich

(PresseBox) ( Worblaufen, )
Ab 3. April 2009 erhalten Swisscom Kunden ein Testangebot für den neuen schnellen Glasfaserzugang: Die Bündelangebote ermöglichen die gleichzeitige Nutzung von bis zu drei hochauflösenden Fernsehkanälen (HDTV), Surfen mit Datenraten von bis zu 50'000 kbit/s (Downstream) und 10'000 kbit/s (Upstream) sowie Telefonie. Die Testangebote stehen zunächst Kunden in Zürich zur Verfügung, bei denen die Glasfaser bereits bis in die Wohnung verlegt wurde. Im laufenden Jahr werden die Angebote auch in anderen Städten verfügbar sein, insbesondere auch in der Westschweiz. Ein erstes kommerzielles Angebot ist für spätestens Anfang 2010 zu erwarten.

Die Nachfrage nach hohen Bandbreiten nimmt aufgrund der raschen Entwicklung und wachsenden Angebotsvielfalt im Online-Bereich weiter zu. Teleworking, digitales Fernsehen (IP TV), Musikplattformen und persönliche Kommunikationsnetze finden schon heute bei Kunden grossen Anklang. Mit den sogenannten Triple-Play-Bundles (Telefonie, Internet, TV) "home basic", "home standard" und "home pro" bietet Swisscom Kunden die Möglichkeit, von höheren Bandbreiten zu profitieren, bestehende Dienste auf dem Glasfaser-Breitbandnetz der Zukunft parallel zu nutzen und die Vorzüge der neuen Technologie kennenzulernen.

Die Einführung der drei Testangebote ermöglicht Swisscom, bestehende Produkte auf dem Glasfasernetz zu testen und weiter zu entwickeln, die Kundenakzeptanz gegenüber den Angeboten zu testen und wenn nötig in den kommenden Monaten anzupassen. Bis zur kommerziellen Markteinführung werden Kundenfeedbacks sowie technische Erneuerungen in die weitere Preis- und Angebotsgestaltung einfliessen.

Investitionen in die Technologie der Zukunft

Swisscom hat bereits in mehreren Städten mit dem Ausbau ihres Glasfasernetzes für Privatkunden und KMUs begonnen. Bis Ende 2009 sollen Gebäude mit rund 100'000 Wohnungen mit Glasfaser erschlossen sein. Swisscom investiert in den nächsten sechs Jahren insgesamt rund CHF 8 Mrd. in die Schweizer Telekom- und IT Infrastruktur, davon entfallen rund 35% auf den Glasfaserausbau. Um auch in Zukunft die von Kunden gewünschte Geschwindigkeit im Internet bieten zu können, wird Swisscom gemeinsam mit ihren Partnern weiter am Glasfaserausbau arbeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.