Swisscom baut ihr Geschäft im Gesundheitswesen weiter aus

(PresseBox) ( Bern, )
Swisscom und das auf eHealth spezialisierte Softwareunternehmen InterComponentWare AG (ICW) sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Gemeinsam bieten die beiden Unternehmen ab sofort dem eHealth Suisse Standard entsprechende Komplettlösungen für das Schweizer Gesundheitswesen an. So können Spitäler medizinische und administrative Daten einfacher und kostengünstiger verarbeiten. Swisscom verstärkt mit dieser Partnerschaft ihre Bedeutung im Schweizer Gesundheitswesen und ICW erhält im Gegenzug einen leistungsfähigen Vertriebs- und Lösungspartner in der Schweiz.

Durch die Partnerschaft mit dem deutschen Unternehmen ICW baut Swisscom ihr Produktangebot zum elektronischen Datenaustausch im Gesundheitswesen weiter aus. Die Komplettlösungen ermöglichen den Austausch administrativer und medizinischer Daten zwischen ambulanten und stationären Einrichtungen. Dabei entsprechen sie den Empfehlungen von eHealth Suisse, dem Koordinations-Organ von Bund und Kantonen.

Swisscom übernimmt Vertrieb von ICW Produkten in der Schweiz

Im Rahmen der Partnerschaft übernimmt Swisscom per sofort den Vertrieb von Produkten der ICW in der Schweiz. "Das Gesundheitswesen ist bei Swisscom ein wichtiges strategisches Geschäftsfeld", so Stefano Santinelli, Leiter des Bereichs Health bei Swisscom. "Die Partnerschaft mit ICW ist für uns eine ideale Ergänzung, um Daten zuverlässig zu verarbeiten und sicher auszutauschen." Die starke Präsenz und das langfristige Engagement von Swisscom im lokalen Gesundheitsmarkt sorgen für Investitionssicherheit bei den Geschäftskunden. Gleichzeitig hat Swisscom das nötige Vertrauen bei den Patienten für den Umgang mit sensiblen medizinischen Daten. Durch die Integration der ICW Vernetzungslösungen mit dem Gesundheitsdossier Evita und der Datenaustauschplattform curaX profitieren Kunden von innovativen Lösungen aus einer Hand. "Mit Swisscom als Partner und unserer langjährigen Erfahrung im Gesundheitsmarkt können wir auch in Zukunft die Strategie eHealth Schweiz erfolgreich unterstützen," so Peter J. Kirschbauer, CEO der ICW.

Partnerschaft fördert effizientes Gesundheitswesen

Die zwischen ICW und Swisscom vereinbarte Partnerschaft fördert ein effizientes Schweizer Gesundheitswesen: Die vereinfachte elektronische Datenübermittlung reduziert den administrativen Aufwand der Ärzte. Dadurch werden Kosten gesenkt und es bleibt mehr Zeit für den Patienten. Zudem stehen wichtige Daten den Ärzten jederzeit zur Verfügung, wodurch die Patientensicherheit gewährleistet und die Behandlungsqualität erhöht werden kann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.