Swisscom Energy Solutions entwickelt elementaren Baustein für eine nachhaltige Energiezukunft

Bern, (PresseBox) - Swisscom Energy Solutions hat unter dem Namen tiko storage ein attraktives Angebot mit Heimbatteriespeichern entwickelt, um den Eigenverbrauch von Haushalten mit Photovoltaikanlagen zu erhöhen und gleichzeitig Schwankungen im Schweizer Stromnetz auszugleichen. Eine Lösung also, die gut ist für jeden Einzelnen und gut für die Schweiz.

Zum Wohl der nachfolgenden Generationen arbeitet die Schweiz daran, CO2-Emissionen zu reduzieren. Dafür setzt sie zunehmend auf die Energieversorgung durch erneuerbare Energien. Doch es gibt zwei Herausforderungen: zum einen sind Wind und Sonne nicht immer verfügbar und verursachen dadurch Schwankungen in der Stromversorgung. Zum anderen gab es bislang keine massenmarktfähige Speicherlösung. Für eine nachhaltige und CO2-arme Energiezukunft sollte die Speicherung möglichst nah sowohl an der Produktion als auch am Verbrauch der erneuerbaren Energien sein. Daher spielen Batterien bei Privatkunden eine wesentliche Rolle.

Die Lösung mit einem attraktiven Speicherangebot

Die notwendige Technologie für effiziente Batterien ist jetzt verfügbar. Doch das alleine ist nicht ausreichend. Swisscom Energy Solutions AG hat dazu die Intelligenz entwickelt, um die Batterien optimal in die Haushalte und deren Verbrauchsverhalten zu integrieren.

Für das neue Angebot „tiko storage“ arbeitet Swisscom Energy Solutions AG in einer Partnerschaft mit dem Batteriehersteller sonnen GmbH zusammen. Die in Deutschland hergestellte Batterie garantiert mindestens 10 000 Zyklen, was für einen durchschnittlichen Haushalt für mehr als 20 Jahre ausreicht. Sie ist somit derzeit eine der langlebigsten und umweltfreundlichsten Batterie auf dem Markt.

Durch die intelligente Integration im Haushalt – etwa der Einbindung elektrischer Geräte wie Wasserboiler – kann der Kunde seinen Selbstversorgungsgrad für Strom auf bis zu 70 Prozent erhöhen. Gleichzeitig leistet der Haushalt auf zwei Wegen einen Beitrag zur Netzstabilität. Auf der einen Seite reduziert er seinen Bezug von Strom und die Rückspeisung ins Stromnetz, wodurch lokale Netze weniger strapaziert werden. Auf der anderen Seite hilft die Batterie durch die Teilnahme am intelligenten Speichernetzwerk von tiko Schwankungen auf nationaler Ebene auszugleichen.

Lohnendes Gesamtpaket – „CHF 0 Stromkosten“

Das Angebot von Swisscom Energy Solutions ist ab einem Preis von CHF 5‘500 für eine Batterie mit den entsprechenden tiko Geräten verfügbar. Für das kleine Budget ist ein Abzahlungsmodell möglich: ab CHF 39 im Monat lässt sich eine bestehende Photovoltaikanlage mit einem Batteriespeicher und den notwendigen tiko Geräten erweitern. Mit der Teilnahme am tiko Speichernetzwerk kann jeder Batteriebesitzer unabhängig von der Finanzierung bis zu CHF 250 jährlich zurückbekommen – und damit, je nach Ort, die Reststromkosten bis zu 100 Prozent abdecken. "Mit tiko storage haben wir ein Angebot geschaffen, das mehr Haushalten eine Investition in einen Batteriespeicher erleichtert" freut sich Frédéric Gastaldo, CEO von Swisscom Energy Solutions, über die Lancierung des Angebots. "So profitieren auf der einen Seite die Haushalte über eine finanzielle Rückvergütung und die Schweizer Gesellschaft durch eine nachhaltigere Energieversorgung.“

Swisscom macht ernst mit der Nachhaltigkeit

Swisscom bringt innovative Technologien auf den Schweizer Markt. Dazu zählt auch tiko storage, welches mehr Haushalten ermöglicht, die Energiezukunft aktiv mit zu gestalten. Das neue Angebot unterstützt die nachhaltige Klimastrategie von Swisscom. Diese hat zum Ziel, gemeinsam mit den Kunden bis 2020 doppelt so viel CO2 einsparen, wie Swisscom in ihrem Betrieb und in ihrer Lieferkette verursacht und ihre eigene Energieeffizienz bis 2020 gegenüber dem 1. Januar 2016 um weitere 35 Prozent zu steigern. Swisscom zählt zu den zehn grössten Strombezügern der Schweiz und steigert ihre Stromeffizienz kontinuierlich. Sie deckt 100 Prozent ihres Strom­bedarfs aus einheimischer erneuerbarer Energie und zählt schweizweit zu den grössten Bezügern von Wind- und Sonnen­strom.

Über Swisscom Energy Solutions

Swisscom Energy Solutions AG wurde im September 2012 gegründet. Das Unternehmen entwickelt unter den tiko Brand Lösungen für die Schweizer und internationale Energiebranche. Bisher hat sie bereits mehr als 10‘000 Geräte in der Schweiz verbunden, vor allem elektrische Heizungen wie z.B. Wärmepumpen, um so Schwankungen im Stromnetz auszugleichen. Die teilnehmenden Endkunden erhalten so die Möglichkeit Energie zu sparen und die Effizienz ihrer Anlage zu verbessern.

Links

Zu tiko: www.tiko.ch

sonnen GmbH https://www.sonnenbatterie.de

Klimaziele Swisscom https://www.swisscom.ch/de/about/unternehmen/nachhaltigkeit/klimaschutz.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.